Ressort
Du befindest dich hier:

5 Minuten Joggen reichen!

Stundenlanger Dauerlauf? Kannst du knicken! Eine neue Studie zeigt, dass bereits kurzes Joggen reicht, damit wir gesund und fit bleiben.


5 Minuten Joggen reichen!

Ich laufe schon seit Stunden am Parkplatz meine Runden ...

© Thinkstock/iStock/Pojoslaw

Mit dem Laufen ist das so eine Sache. Zuerst hat man uns erzählt, dass wir möglichst langsam, aber lange Joggen sollen, um die Fettverbrennung anzukurbeln. Dann hieß es: Schnelle Sprints sind das Nonplusultra.

Doch jetzt belegt eine neue Studie: weder Distanz noch Schnelligkeit sind entscheidend. Ob wir nun 30 Minuten oder drei Stunden pro Woche joggen, läuft aus gesundheitlicher Sicht aufs Gleiche heraus. Hauptsache, es wird bewegt.

Die Studie der Iowa State University lief über 15 Jahre – untersucht wurden 55.000 Menschen mit einem Durchschnittsalter von 45 Jahren. 3413 Probanden verstarben währenddessen, 1217 davon an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung. Etwa ein Viertel der Teilnehmer gab an, regelmäßig zu laufen. Die Jogger waren im Schnitt schlanker, jünger, meist Nichtraucher und selten von chronischen Krankheiten betroffen. Ihre Laufrunden unterschieden sich erheblich: Manche machten längere Runden, andere gaben an, zweimal die Wochen nur ganz kurz zu laufen (zwischen fünf und 20 Minuten). Doch in der Auswertung spielte die Lauf-Dauer keine Rolle – die Jogger waren einfach rundum gesünder.

Das Ergebnis der Erhebung: Regelmäßiges Joggen kann das Risiko, an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu sterben, um bis zu 45 Prozent senken. Selbst kurze Laufrunden von fünf bis zehn Minuten schützen unser Herz und halten uns gesund.