Ressort
Du befindest dich hier:

Wie man Schokolade isst

Wie bitte? Wie man Schokolade isst? Wir wissen doch wohl alle, wie DAS geht! Aber weiß du auch, wie es noch besser geht?

von

Schokolade
© Aras Demiray/ iStock/ Thinkstock

Mund auf, Schoki rein und losmampfen. Ja, das alle kennen wir. Und lieben wir. Aber wir verraten dir heute, wie der Genuss tatsächlich noch größer wird. Und die Schokolademengen wahrscheinlich sogar kleiner!

Denn meist werfen wir die Leckerei schnell in den Mund, gierig in der Erwartung der schmelzenden Süße und dem damit verbundenen Glücksgefühl. Dabei vergessen wir aber auf zwei andere überaus wichtige Sinneswahrnehmungen: Das Sehen und das Riechen.

Probier es doch beim nächsten Date mit einer Schokolade folgendermaßen:

1

Sei es Tafel, Riegel, Kuchen oder Praline - bevor du hinein beißt, wirf einen intensiveren Blick auf die Köstlichkeit: Wie sehr glänzt das satte Braun? Welche leckere Füllung wird dich wohl erwarten? Läuft dir das Wasser schon im Mund zusammen?

2

Jetzt brich einen Teil davon ab, schließ deine Augen und bring deine Nase ins Spiel: Welche Aromen kannst du ausmachen? Vanille? Kakao? Etwas gänzlich anderes?

3

Der erste Bissen ist nur ein ganz kleiner, um die Geschmacksnerven anzuheizen: Die Süße schmecken wir sofort, aber kannst du mehr erkennen? Viele dunkle Schokoladen sind bitter, manche Sorten haben jedoch auch fruchtige oder salzige Komponenten.

4

Jetzt darfst du richtig herzhaft hinein beißen! Spürst du das zarte Schmelzen und die sanfte oder vielleicht körnige Textur auf der Zunge? Den intensiven Geschmack in all seiner Breite?

5

Genieß den Nachgeschmack! Wirf nicht gleich das nächste Stück nach, sondern lass den wunderbaren Zauber von Schokolade - übrigens von deren "Erfindern", den südamerikanischen Mayas, als Medizin eingesetzt - wirken.

Thema: Schokolade

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .