Ressort
Du befindest dich hier:

So oft solltest du wirklich Haare waschen

Immer wieder hört man, dass häufiges Haare waschen nicht gesund ist. Doch stimmt das wirklich?

von

wie oft soll man Haare waschen

Wie bleibt das Haar schön und glänzend?

© istockphoto.com

Während sich eine Frau die Haare jeden Tag wäscht, reicht es bei einer anderen zweimal die Woche. Doch wie oft ist optimial, damit Haare und Kopfhaut gesund bleiben? Wir haben Hair-Stylistin Isabella Gstaltmaier von Bright Hairdressers by Art & Fashion Team gefragt.

"So pauschal kann man diese Frage nicht beantworten", erklärt die Expertin. "Am besten beobachtet man selbst, wie oft man die Haare waschen sollte." Wichtig sei aber, dass man die Haare nur dann wäscht, wenn es nötig ist. Sind sie zum Beispiel fettig oder verschmutzt, dann gehören sie gewaschen.

Kommt es auf den Haartyp drauf an?

"Wellige oder lockige Haare sind meist eher trocken und fetten nicht so schnell nach wie glattes, feines Haar. Deswegen müssen sie auch nur ein bis zweimal pro Woche gewaschen werden." Isabella rät ihren Kunden im Salon vor allem das passende Shampoo zu wählen. Denn wer häufiger die Haare wäscht, sollte milderes Shampoo verwenden, während trockene Haare viel Pflege brauchen und seltener gewaschen werden.

haare richtig waschen

Je häufiger man wäscht, desto fettiger werden sie. Stimmt das?

"Grundsätzlich benötigt der Säureschutzmantel unserer Haut 48 Stunden, um sich wieder aufzubauen. Wer also täglich die Haare wäscht, wäscht auch den Säureschutzmantel wieder ab und gibt der Haut den Befehl schneller Talg zu produzieren, um sich zu schützen. Deswegen werden Haare bei häufigem Waschen auch schneller fettig."


Was noch dazu kommt: Wer oft die Haare wäscht, der föhnt und stylt auch öfter und das strapaziert die Haare ebenfalls. Deswegen empfiehlt die Expertin: "Nur waschen, wenn nötig und dabei immer das passende Shampoo und einen pflegenden Conditioner für die Längen wählen."

Dieses Video könnte dich interessieren:

© Video: WOMAN

Thema: Haare