Ressort
Du befindest dich hier:

Beauty-Buzz: So trägst du lila Highlighter

Lila Highlighter ist der neueste Beauty-Hype. Dabei handelt es sich nicht nur um eine Modeerscheinung. Wie du lila Highlighter verwendest und trägst.

von

Beauty-Buzz: So trägst du lila Highlighter
© Instagram/PatrickTa

It’s all about the glow! Der Highlighter hat sich längst als letzter Step in unserer Beauty-Routine verankert. Auf Wunsch verleiht er dem Teint Glanzpunkte, bringt die Augen zum Strahlen, hebt die Brauen optisch an oder lässt unser Gesicht schlicht frischer erscheinen. Es handelt sich dabei also um ein wahres Multitalent!

Der neueste Hype sind Highlighter in lila Schattierungen. Ja, richtig gelesen. Lila! Das schmeichelt tatsächlich den meisten Hauttönen und ist viel dezenter, als man denkt. Wie du den lila Highlighter richtig verwendest:

1

Finde den richtigen Farbton. Bist du ein eher heller Hauttyp, dann sind helle Lilatöne, die sogar einen Hauch von Rosa haben, am besten geeignet. Für dunklere Haut gehen auch kräftiger pigmentierte Lilafarben, die fast schon ins Violett oder Purpur gehen. Achtung: Zu helle Lilatöne wirken auf dunkler Haut schnell kalkig!

2

Verwende Lila als Farbkorrektor. Violett und Lila gleichen fahlgraue oder gelbe Töne der Haut aus und setzen helle Highlights an allen wichtigen Stellen (etwa unter dem Brauenbogen, auf dem Nasenrücken, den Wangenknochen). Mit ein paar lila Highlights im Augenwinkel betonst du etwas das Weiß deiner Augen und wirkst so auf Anhieb frischer und strahlender. Dazu lassen sich mit lilastichigem Concealer Augenringe perfekt abdecken.

3

Akzentuiere mit warmen Farben. Lila ist eine eher kühle Schattierung, weshalb du den Rest deines Make-up-Looks (etwa die Lippen) mit wärmeren Nuancen wie Pfirsich oder Koralle ausgleichen solltest.

Sieh hier: Die besten Highlighter-Tricks

© Video: WOMAN
Thema: Make-up