Ressort
Du befindest dich hier:

Wie viele Mon Chéri muss man essen, um betrunken zu werden?

Hast du dich das auch schon immer gefragt? Kann man von der Süßigkeit Mon Chéri überhaupt betrunken werden? Und wenn ja, wie viel Stück müsste man essen?


Mon Cherie
© iStockphoto.com

Als Kind hatte ich immer riesigen Respekt vor Rumkugeln - schließlich ist da ja Alkohol drinnen und ich wollte nicht selbst herumkugeln. Erwachsene haben das immer lachend abgetan. Aber wie ist das nun wirklich? Schließlich gibt ja einiges an Süßigkeiten, die mit Alkohol verfeinert werden.

Kann man von Pralinen eigentlich betrunken werden?

Dieser Frage hat sich nun Ferrero gestellt, der Hersteller von Mon Chéri. Denn in dieser Schokopraline ist ein Kirschlikör mit hohem Alkoholgehalt versteckt. Wie nun Ernährungswissenschaftlerin Christina Schimmele offiziell bestätigt, kann man davon tatsächlich betrunken werden. Allerdings muss man dafür schon ordentlich zulangen!

Wie viele Mon Chérie darf man essen und noch Auto fahren?

Sie rechnet das folgende Beispiel vor: Der Alkoholgehalt im Blut ist ja auch immer von der Person abhängig, die den Alkohol zu sich nimmt. Jemand mit 60 Kilo Körpergewicht müsste 15 Pralinen essen, um einen Promillegehalt von 0,28 zu erreichen - das entspricht einer Packung Mon Chéri und einem leichten Schwips. Um 0,5 Promille zu erreichen und dann nicht mehr Autofahren zu können, müsste diese Beispielsperson 23 Stück vernaschen.

Tja, jetzt bleibt nur mehr die Frage: Wie viele Rumkugeln kann man verputzen, bevor man nicht mehr ans Steuer sollte?

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .