Ressort
Du befindest dich hier:

In Wien wird's jetzt früher dunkel

Ein Teil der Straßenbeleuchtung in Wien wird ab sofort schon um 22 Uhr anstatt um 23 Uhr gedimmt – Aufregung in Österreichs Hauptstadt.


In Wien wird's jetzt früher dunkel
© istockphoto.com

Bisher erstrahlten nachts rund 153.000 Lampen auf Wiens Straßen, 60.000 werden aber jetzt schon eine Stunde früher in den weniger hellen "Halbnacht"-Modus versetzt. Der Grund: Energiesparmaßnahmen – und die damit verbundene Kostenreduktion. Außerdem gibt es zahlreiche Menschen, die unter der zu hellen Beleuchtung in der Nacht leiden (sie befürworten natürlich das Ganze). Die Wiener Opposition hingegen sieht die frühere Verdunklung kritisch, Hauptargument ist der Sicherheitsaspekt.

Der Leiter der zuständigen Magistratsabteilung 33, Harald Bekehrti, gibt aber Entwarnung: Gehwege, Hauptstraßen sowie Parks sind nicht betroffen. Die Vorverlegung der Dimm-Stunde wurde bereits die letzten Wochen umgesetzt und dies sorgte, laut der Wiener Licht-Abteilung, für kein großes Aufsehen. "Die Zahl der Beschwerden war durchaus überschaubar.", so Bekehrti.

Was sagst du dazu? Hinterlasse uns einen Kommentar oder stimme in unserer Umfrage ab:

Thema: Report

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .