Ressort
Du befindest dich hier:

Wiener Modeschülerin designt Think!-Schuh!

Merkt euch den Termin schon mal im Kalender vor: Ab Frühjahr 2019 kann man den Entwurf von Aurelia Hammerschmidt bei Think! kaufen!

von

Wiener Modeschülerin designt Think!-Schuh!

Simone Unterhaller (Think!), die Gewinnerin Aurelia Hammerschmidt und die Direktorin der Modeschule Hetzendorf Monika Kycelt

© Stefanie Starz

Vergangene Woche präsentierten die SchülerInnen der Modeschule Hetzendorf in der jährlichen Abschlussshow ihre Entwürfe. Bei der Modenschau präsentierten die Jahrgänge 2 bis 4 ihre Jahresmodelle, die SchülerInnen des Abschlussjahrgangs jeweils ihre Diplomarbeiten. Zu sehen waren Entwürfe der Modedesignklassen, der Modell Modisterei, der Zweige Produktgestaltung Schuhe und Accessoires sowie Strickdesign und Textilgestaltung. Besonderes Augenmerk wurde dabei unter anderem auf die Maturantin Aurelia Hammerschmidt gelegt. Die junge Frau aus dem Schulzweig Produktgestaltung Schuhe konnte in ihrem letzten Ausbildungsjahr nämlich einen besonderen Wurf landen: Im Rahmen eines Designwettbewerbs mit dem oberösterreichischen Schuhhersteller Think! entwarf sie das Siegermodell, das nun feierlich überreicht wurde. Das Besondere: In der Think! Frühjahrs-/Sommerkollektion 2019 ist Aurelias Schuh als Teil der Kollektion im Handel erhältlich - 500 Euro gab es obendrein: "Aurelias Entwurf überzeugte uns durch die Think! Handschrift, die Tragbarkeit und die Raffinesse. Auf Talente wie Aurelia wartet die Branche“, erklärte Simone Unhaller, Retailmanagerin von Think!, die Entscheidung der Jury.

Gewinnerschuh wird von Think! produziert

Im vergangenen Herbst wurde der Designwettbewerb von Think! und der Modeschule Hetzendorf gestartet. Neun Schüler waren ins Rennen gegangen. Sie hatten sechs Wochen lang Zeit, um auf einen bestehenden Leisten der oberösterreichischen Firma ihre ganz persönliche Kreation zu entwerfen. Eine Fach-Jury in Kopfing kürte dann die ersten drei Plätze. "An allen eingereichten Entwürfen konnte man sehe, dass sich die Teilnehmer hervorragend auf unsere Marke und unsere Ansprüche eingestellt hatten. Das Siegermodell überzeugte uns allerdings schließlich auf ganzer Linie. Neben der kreativen Linienführung war der Entwurf farblich ansprechend und darüber hinaus sehr gut tragbar”, erklärte Walter Breuer, Geschäftsführer von Think!, die Entscheidung der Jury.

»Auf Talente wie Aurelia wartet die Branche!«

Gesunde Schuhe müssen nicht hässlich sein!

"Gesunde Schuhe müssen nicht hässlich sein“ - davon war Martin Koller, Sohn einer traditionsreichen österreichischen Schuhmacherfamilie Ende der 80er fest überzeugt. Ziel war es, individuelle, bequeme, nachhaltige und handwerklich gut gemachte Schuhe herzustellen. Nach der Entwicklung neuer Leistenformen und weicher Sohlen, der Suche nach hochwertigen und gesunden Materialien stand am Ende Think !Die österreichische Schuhmarke wurde schließlich 1990 in Kopfing, Oberösterreich, gegründet. Von Anfang an setzte das Unternehmen auf individuelles Design, höchsten Tragekomfort und Nachhaltigkeit. Das Designteam sorgt in Kopfing für den perfekten Look, die Herstellung erfolgt in europäischen Manufakturen in bis zu 200 Arbeitsschritten pro Paar. Durch kurze Transportwege, geprüfte Materialien und umweltschonende Produktion wird Nachhaltigkeit entlang der gesamten Produktionskette garantiert. Think! Schuhe entstehen ausschließlich aus besten Ledern und Naturmaterialien europäischer Herkunft.

Auf www.thinkshoes.com findest du noch weitere Infos!

WOMAN-Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich freuen wirst: Unsere Top-Themen, Gewinnspiele und WOMAN-Aktionen 2x wöchentlich im kostenlosen WOMAN-Newsletter.

Jetzt anmelden