Ressort
Du befindest dich hier:

Aha! So viele Sexpartner sind also ideal...

Mit wie vielen Lovern warst du schon im Bett? Eine neue Studie ergab, wie viele Sexpartner optimal sind, damit du dich als "erfahrene" Liebhaberin bezeichnen kannst.

von

Aha! So viele Sexpartner sind also ideal...

Wie viele Sexpartner reichen aus?

© iStockphoto

Jetzt ehrlich: diese Umfrage wird keinen Impact auf dein Liebesleben haben. Hoffen wir. Weil: wer jetzt anfängt, diesem "Ideal" hinterherzuhecheln (im übertragenen und eigentlichen Sinne), dem ist nicht zu helfen.

Trotzdem finden wir die Info interessant. Weil wir a) bei Infos zum Thema "Sex" sowieso immer wie ein paw'loscher Hund reagieren und b) weil es ja doch ganz spannend ist, wie oft und mit wie vielen die anderen so...

Also deshalb jetzt: Butter bei die Fische. Wie viele Sexpartner sind zu viele? Und welche Anzahl an Sexpartnern ist optimal? Das britische Portal "Illicitencounters" wollte genau das jetzt herausfinden. Und startete eine Umfrage: wie viele Lover muss man vorweisen, um den optimalen Grad an Bett-Erfahrung zu haben?

Wie viele Sexpartner sollte man gehabt haben?

Die 1.000 befragten Männer und Frauen im Alter zwischen 30 und 40 Jahren sollten anonym angeben, mit wie vielen verschiedenen Personen sie im Laufe ihres Lebens bereits Sex hatten. Weiters wurden sie um ihre Meinung gebeten: welche Anzahl an Bettgefährten sei für sie ideal?

Die meisten Antworten bewegten sich zwischen acht und 12 Personen – im Schnitt also liegt die Ideal-Anzahl der Sexpartner bei zehn, so die Conclusio des die Umfrage begleitenden Motivforschungs-Instituts.

Viel erstaunlicher allerdings ist, mit welchen Vorurteilen all dies nach wie vor verbunden ist. So stehen etwa Männer Frauen, die mit mehr als zehn Männern Sex hatten, skeptisch gegenüber. Diese neigten, so die befragten Kerle, eher zur Untreue und seien leicht zu haben. Vielleicht liegt dieser Einschätzung aber eher die Ur-Angst des Mannes zugrunde, eine sexuell "erfahrene" Frau könne die Qualität eines Liebhabers realistischer bewerten ;-)

Unter zehn Lover sollte man aber auch nicht im Lebensgepäck haben. Dies sei, so urteilten sowohl Männer als auch Frauen laut der Umfrage, ein Zeichen für "Unerfahrenheit". Über 20 Sexpartner empfinden aber beide Geschlechter als absoluten Abtörner.

Christian Grant, Sprecher des Portals: "Prinzipiell hat unsere Umfrage ergeben, dass die Menschen aufgeschlossener sind, was Sex betrifft. Eine höhere Anzahl an Ex-Lovern gilt nun als akzeptabel." Dennoch finde er, dass man eine solche Frage zu Beginn einer Beziehung gar nicht zu stellen habe: "Ein Gentleman fragt eine Frau nie, mit wie vielen Männern sie geschlafen hat."

Gut, dass er sie für uns stellt.

Thema: Sex & Erotik