Ressort
Du befindest dich hier:

Wild-Rezept: Rehfilet auf Rotkraut

Es muss nicht immer Braten mit Knödeln sein: Überraschen Sie Freunde und Familie in der heurigen Wildsaison mit leichten Rezepten wie zum Beispiel Rehfilet auf Rotkraut.


Wild-Rezept: Rehfilet auf Rotkraut

Zutaten:

● 1 Kopf Rotkraut (ca. 1 kg)
● 1 rote Zwiebel
● 50 g frische Preiselbeeren (oder Cranberries)
● 1 TL Zucker
● 200 ml Wildfond
● 1 TL Zimtpulver
● Salz
● Pfeffer aus der Mühle
● 8 Rehmedaillons (je 75 g)
● Butterschmalz zum Braten

Zubereitung:

Vom Rotkraut die äußeren Blätter entfernen, vierteln, den Strunk herausschneiden, Kraut in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Die Preiselbeeren waschen und abtropfen lassen. Etwas Butterschmalz in einem Topf erhitzen, Zwiebelringe darin glasig anschwitzen, Rotkraut zugeben und unter Rühren andünsten. Den Fond zugießen und zugedeckt 30 Min. bei mittlerer Hitze garen. (Das Rotkraut sollte noch etwas Biss haben.) Zimt und Zucker einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ziehen lassen. Die Preiselbeeren bzw. Cranberries einrühren und abschmecken. Etwas Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Rehmedaillons salzen und pfeffern, von beiden Seiten kräftig anbraten, dann bei reduzierter Hitze 3 Min. in der Pfanne garen lassen. Auf dem Rotkraut anrichten.

Hier geht es zu einem weiteren Wild-Rezept: Wildschweinsteaks .

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .