Ressort
Du befindest dich hier:

So klebt man künstliche Wimpern auf!

"Fake-Lashes" können wirklich großartig aussehen... nur das Anbringen ist etwas schwierig. Wir zeigen dir die richtige Technik, um künstliche Wimpern aufzukleben!

von

© Video: G+J Digital Products

Was du brauchst:

- Pinzette
- Wimpern + Kleber (am besten schwarzen)
- Mascara
- Wimpernbürstchen
- Wimpernzange

»Step-by-Step die Wimpern aufkleben«
1

Mit der Wimpernzange die Wimpern vorbereiten und ihnen den ersten Schwung verleihen.

2

Dann die Wimpern mit einem Bürstchen trennen.

3

Die Wimpern mit der Pinzette festhalten und nun die Wimpern durch den Kleber durchziehen. Entweder gibst du etwas Kleber auf eine Unterlage, oder du drückst ihn leicht aus der Tube.

4

Die Augen nicht schließen, sondern nach unten schauen und den Kopf in den Nacken legen.

5

Die Wimpern kommen direkt auf den oberen Wimpernkranz. Setze sie mit der Pinzette mittig auf das Auge. Die fülligere Seite der Wimpern kommt auf den äußeren Rand der Augen.

6

Je nach Wahl kann man die Wimpern noch zusätzlich mit Mascara tuschen.

Zusatztipp: Manchmal sind die Wimpern für das Auge etwas zu lang. Einfach den Teil, der zum Inneren des Auges verläuft abschneiden und deiner Augengröße anpassen.

Weitere Beauty-Tutorials findest du unter: WOMAN Videos