Ressort
Du befindest dich hier:

Wimpernpflege: Fünf Tipps & Tricks für schöne und gesunde Wimpern

Jede Frau wünscht sich schöne und glänzende Wimpern, die die Augen so richtig zum Strahlen bringen. Und Hand aufs Herz: nichts ist verführender als sexy Augenaufschlag. Damit Ihnen das auch gelingt sollten Sie Ihre Wimpern in die tägliche Gesichtspflege miteinbeziehen.


Wimpernpflege: Fünf Tipps & Tricks für schöne und gesunde Wimpern
© (c) Stockbyte

Die Wimpernpflege wird oftmals vernachlässigt. Dabei ist eine regelmässige Pflege der Wimpern besonders wichtig, damit die Härchen schön und geschmeidig bleiben nicht abbrechen.

Der Markt bietet eine breite Palette an Produkten für die Wimpernpflege. Sie können aber auch auf natürliche Hausmittel zurückgreifen, um ihre Wimpern zu pflegen.

1.Tipp
Um Ihren Wimpern etwas Gutes zu tun, sollten Sie darauf achten, dass sie sich vor dem zu Bett gehen, sorgfältig abschminken. Rückstände von Wimperntusche könnten dazu führen, dass die Wimpern beim Schlafen abbrechen.

2.Tipp
Bei der Wimpernplege empfehlen sich alle Produkte mit ölhaltigen Stoffen. Diese verleihen den Härchen die nötige Feuchtigkeit. Sie werden dadurch schön geschmeidig und seidig. Achten Sie dabei unbedingt auf die Verträglichkeit mit Ihren Augen.

3.Tipp
Probieren Sie es mit einfachem Olivenöl. Pinseln Sie Ihre Wimpern mehrmals in der Woche mit etwas Olivenöl ein. Tragen Sie das Öl äußerst vorsichtig auf, damit keine Reizungen an oder in den Augen zu verursachen. Sie werden bald einen richtigen WOW-Effekt bemerken.

4.Tipp
Anstatt von Olivenöl, können Sie den gleichen Effekt auch mit Rizinusöl erzielen. Dieses Öl rgelmäßig angewendet, verleiht Ihren Wimpern die nötige Feuchtigkeit. Nebenbei glänzen sie intensiver und brechen nicht mehr so schnell ab.

5.Tipp
Ein alt bewährtes Mittel zur Wimpernpflege ist Vaseline. Eine kostengünstige Alternative zu teuren Produkten speziell für die Wimpernpflege. Vaseline hat den gleichen Effekt wie ein Wimpernbalsam und lässt sich zudem hervorragend in den Wimpern verteilen. Auch hier gilt wieder – ist nur bei Verträglichkeit der Inhaltsstoffe anzuwenden.