Ressort
Du befindest dich hier:

Wenn eine Wippe die Grenze zwischen Mexiko und den USA durchbricht und auf beiden Seiten für Kinderlachen und mehr sorgt

Eine Grenze trennt nicht nur Länder, sondern auch Menschen. Aber diese wunderbar verspielte Idee verbindet zwei Nationen und deren Bewohnerinnen und Bewohner mit dem Zauber der Kindheitserinnerung und Spaß.

von

Wenn eine Wippe die Grenze zwischen Mexiko und den USA durchbricht und auf beiden Seiten für Kinderlachen und mehr sorgt
© instagram.com/rrael

Wenn man an eine Landesgrenze denkt, dann denkt man an strenge Grenzkontrollen und im schlimmsten Fall an Stacheldraht und Mauern. Und Jahrzehnte nachdem die Berliner Mauer und der "eiserne Vorhang", der einst Europa teilte, feierlich niedergerissen wurde, möchten manche nun wieder steinerne oder metallene Wände aufziehen. So wie US-Präsident Donald Trump und sein Wunsch, eine Mauer zwischen Mexiko und den USA zu bauen. Ein milliardenschwerer Plan, für etwas, das es in Teilen ohnehin schon gibt.

Und an dieser bereits bestehenden Mauer würde man wohl niemals einen Spielplatz oder gar Kinderlachen vermuten, oder? Doch genau das schenkten uns nun Ronald Rael, Professor für Architektur an der University of California, Berkeley, sowie Virginia San Fratello - Professorin für Design an der San José State University.

An der US-mexikanischen Grenze zwischen El Paso (Texas) und Ciudad Juárez (Mexiko) installierten die beiden nämlich pinke Wippen, wo mexikanische Kinder auf der einen Seite und amerikanische Kinder auf der anderen Seite schaukeln können. Und natürlich ebenso große Kinder!

Die innerhalb kürzester Zeit heranströmten, um im wahrsten Sinne des Wortes grenzenlosen Spaß miteinander zu haben. Und die mit ihrer kindlichen Freude ganz leicht und beschwingt die Grenzen überwunden:

Thema: Trump

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .