Ressort
Du befindest dich hier:

Wir haben Bloggerinnen zu aktuellen Trends befragt

Wir waren auf der Bread&&Butter, dem Event für Fashion und Lifestyle und haben die Gunst der Stunde genutzt und 5 Bloggerinnen zu aktuellen Modetrends befragt.

von

Wir haben Bloggerinnen zu aktuellen Trends befragt
© Samir Novotny

Wir waren letztes Wochenende in Berlin auf der Bread&&Butter, dem Pop-Up-Event für Mode, Lifestyle und Musik unterwegs. Neben spannenden Talks, Fashionshows und tollen Live-Acts, waren wir vor allen Dingen damit beschäftigt, die Outfits der Besucherinnen und Besucher zu bestaunen. Die besten Streetstyles findet ihr übrigens hier. Alles war gerade IN ist, war auf der B&&B zu sehen. Und über den ein oder anderen Trend wurde dann auch heiß debattiert. Wir haben die Gunst der Stunde genutzt und mit fünf österreichischen Bloggerinnen auf dem Event gesprochen. In unseren Highlights auf Instagram findet ihr übrigens alle Insta-Storys vom Wochenende.

Karin von @constantly_k: Was ist aktuell dein Lieblingsteil?

Unumgänglich für die kommende Saison sind auf alle Fälle Boots. Erschwinglich sind natürlich die Doc Martens – die sind ja wieder voll IN. Ich hab zum Beispiel ganz edle von Aigner. Die sind aus echtem Leder, in Italien angefertigt, sind superschlicht und sogar noch erschwinglich. Die kosten um die 300 Euro und stehen den Louis Vuittons um nichts nach. Ich finde sie so toll – sie sind für mich ein It-Piece in Sachen Schuhe. Aber auch ein karierter Trenchcoat – Burberry lookalike – mit zerrissenen Jeans und Oversize-Pulli stellt für mich die perfekte Kombi für den Winter dar.

Christl von @iamchristlclear: Welche Sneakers wurden auf der Bread&&Butter am meisten getragen?

Ich würde sagen, die M2K Tekno von Nike, den gibts in Schwarz, in Weiß, in Rosa und in Weiß-Rot-Blau. Der Weiße wurde auf der Bread&&Butter am meisten getragen, finde ich. Aber auch der Falcon von Adidas und der AIR Force 1 von Nike waren sehr beliebt. Der AIR Force 1 in Organge war ja ein exklusiver Bread&&Butter Drop. Aber auch der Weiße wurde sehr oft getragen, der ist ein Klassiker – den hat man einfach. Meine Lieblingssneakers sind tatsächlich die M2K Tekno. Und auch der Adidas Yung 1, den ich leider nicht besitze. Den gibts nämlich nicht mehr.

Laura @lesfactoryfemmes: Welches Teil vom letzten Jahr würdest du auch diesen Herbst wieder anziehen?

Da gibt es einige: Die Cat-Eye-Sonnenbrille würde ich auf alle Fälle wieder tragen. Die ist ja immer noch Trend. Aber auch meinen Trenchcoat von Weekday würde ich wieder anziehen. Der ist beige und ganz schlicht. Ich muss nochmal in meinen Kleiderschrank schauen, aber da gibt es sicher noch einige Sachen, die ich wieder tragen werde.

Anna von @poschstyle: Welchen Trend probierst du gerade aus?

Cowboyboots! Ich finde sie super lässig, aber es ist schon ein schmaler Grat. Ich stelle mir Fragen wie: Ist es überhaupt meins? Ist es sportlich? Ist es elegant? Es ist ein hin und her. Ich hab mir welche von Jeffrey Campbell zugelegt und fühl mich recht wohl damit. Ich finde, es ist mal was anderes. Fashion soll ja auch Spaß machen, so wie Make-Up. Und manchmal muss man sich einfach darüber trauen, etwas probieren und dann sieht man eh wie man sich damit fühlt.

Julia von @jay.rox: Mit welchem Trend kannst du dich gar nicht anfreunden?

Ich muss sagen, dass mir diese riesigen Sneakers bei Frauen nicht so gut gefallen. Ich trag zwar jetzt auch Sneakers, aber bei einigen ist es manchmal einfach zu viel. Diese Laufschuhe von 1990 im Alltag zu tragen ist nicht so meins. Wenn Leute auch noch 700 Euro für Balenciaga-Sneakers ausgeben... kann ich nicht nachvollziehen. Eine gewisse Summe für Basics auszugeben, ist natürlich immer sinnvoll z.B. für eine schwarze Ledertasche oder für Stiefel. Aber das ist halt ein Trendschuh – aber so viel Geld für diese schnelle Mode auszugeben, das würde ich zum Beispiel nicht machen.