Ressort
Du befindest dich hier:

Wie uns Düfte beeinflussen - Experteninterview

Parfum ist mehr als ein simpler Geruch - es beeinflusst uns auf emotionaler und sozialer Ebene. Dr. Arnaud Aubert im Talk über die Wirkungsweise von Düften.

von

Wirkung von Düften

Ein Parfum sollte niemals deine Persönlichkeit überschatten!

© Thinkstock. Pic by ipag.

Dr. Arnaud Aubert beschäftigt sich als Senior Scientist bei Emospin in Frankreich mit den psychologischen Aspekten von Kosmetika und Düften. Von ihm wurden bereits zahlreiche Studien herausgegeben, welche die Wirkungsweise von Make-up auf den Menschen erläutern. Im Talk mit WOMAN bezieht sich der Wissenschaftler auf die Ergebnisse der Roger&Gallet Studie, welche sich mit Aromakologie beschäftigt - also mit der Wissenschaft von Düften. Dr. Aubert erklärt, welche Düfte jetzt im Sommer geeignet sind, welche wir fürs Busniess-Meeting verwenden sollten und welche Aromen eine besonders erotische Anziehungskraft auf uns haben!

Dr. Arnaud Aubert
Dr. Arnaud Aubert, Duftexperte
»Die ersten Eindrücke sollen immer noch du und deine Gesamterscheinung machen – nicht das neue Parfum per se.«

WOMAN: Wie finde ich heraus, welches Parfum zu mir passt?
Dr. Aubert: Parfum ist mehr als ein simpler Geruch und ist eine entscheidende Komponente sozialer Interaktion. Neben dem einfachen „Mögen“ eines Geruchs können zwei Verhaltens- und emotionale Regeln helfen, das ideale Parfum zu finden:
1) Höre in dich hinein, ob du dich mit dem Parfum wohl und selbstsicher fühlst – abgesehen vom simplen „Mögen“ des Geruchs.
2) Teste das Parfum an deinem “nahen” sozialen Partnern (Familie, Freunde, Kollegen): Idealerweise überschattet das Parfum nicht deine Persönlichkeit. Die ersten Eindrücke sollen immer noch du und deine Gesamterscheinung machen – nicht das neue Parfum per se.

WOMAN: Welche Aromen sind jetzt für den Sommer am besten geeignet?
Dr. Aubert: Generell sind die besten Parfums für spezielle Anlässe die, die zu den eigenen Erwartungen passen, auch wenn diese unbewusst sind. In der Sommerzeit werden tagsüber frische Düfte wie Grapefruit geschätzt, während wärmere, beruhigende Gerüche wie Vanille für Sommerabende ideal sind.

Erotische Düfte
Wenn uns Düfte erregen...

WOMAN: Welche Düfte sind besonders erotisch?
Dr. Aubert: Gerüche sind starke sexuelle Stimuli, besonders bei Frauen.
Neben der natürlichen geruchsgebundenen Zusammensetzung können manche Düfte die erotische Erregung unterstützen.
Interessanterweise hat sich gezeigt, dass der typische Geruch mancher Männerparfums aus der frischen „Fougère“-Kategorie die sexuelle Erregung bei Frauen während erotischer Fantasien verstärken (allerdings nur während der fruchtbaren Phase).
Außerdem können Gerüche, die stark mit sozialer Bindung verknüpft sind wie etwa Vanille, eventuell auch sexuelle Annäherungen und erotische Stimmungen fördern.

Gingembre von Roger&Gallet - besonders anregend und sexuell
Gingembre von Roger&Gallet ist ein besonders anregender Duft, Euro ca. 30,- (100ml) erhältlich in ausgewählten Apotheken und auf iparfumerie.at

WOMAN: Welche Düfte sind bei einem Business-Meeting passend?
Dr. Aubert: Hier gibt es keine einfach Antwort, da der Duft von der Art der Tätigkeit und dem sozialen Kontext abhängt (etwa eine Überzahl an Frauen bzw. Männern oder männliche und weibliche Kollegen gemischt). Düfte sind nicht nur einfache, angenehme sensorische Produkte sondern vielmehr nonverbale soziale Hinweise; sie fördern die Eindrücke deiner Persönlichkeit und Fähigkeiten.
Die Basis-Regeln sind: Vermeide schwere Parfums, die offensiv statt angenehm wirken, aber verwende individuelle Düfte (sie sollten deine persönliche „Signatur“ haben). Verwende weder zu erotische noch zu kindliche Parfums: Diese würden kontraproduktive Informationen über deine Fähigkeiten transportieren.

WOMAN: Wie können wir die Wirkung von Düften beeinflussen?
Dr. Aubert: Um das verhaltensbiologische Potential von Düften komplett zu verstehen, muss noch viel Arbeit geleistet werden. Das ist das Ziel der wissenschaftlichen Aromakologie, wie beispielhaft in der Roger&Gallet Studie erläutert. Diese Studien sind wichtig, um vermutete Effekte zu objektivieren und Wissen von Glauben zu trennen, aber auch um das Ausmaß von realen Effekten zu quantifizieren. Solche Ergebnisse würden wiederum eine solide Basis für eine stichhaltige Verwendung und eine durchdachte Aromakologie bieten.

Thema: Parfum