Ressort
Du befindest dich hier:

Wohlfühl-Oasen in der Steiermark

Bringe mit Kneippen, Saunieren und Entschlacken deine Abwehrkräfte in Schwung und schöpfe neue Energie. Wir haben die besten Adressen zum Kuren.

von

Wohlfühl-Oasen in der Steiermark
© LuminaStock/iStock/Thinkstock

Kneippen liegt voll im Trend, hilft, gesund zu bleiben und Erkältungen vorzubeugen. Bei diesen Wasseranwendungen werden der Kreislauf und die Durchblutung des Körpers durch das Wechselspiel von kaltem und warmem Wasser angeregt. Meist handelt es sich dabei um Fußbäder, aber es gibt auch Ganzkörperbecken. Einen tollen Effekt erzielt man ebenso beim Saunieren: Durch die Wärme wird der Körper stark erhitzt und gewöhnt sich an die hohen Temperaturen. Kühlt man sich nach dem Saunagang rasch ab, wird der Kreislauf angeregt stärker zu arbeiten, der Herzschlag beschleunigt sich, die Durchblutung wird gefördert und Schadstoffe werden ausgeschieden.

Bewegen. Mindestens drei Mal pro Woche sollte man 30 Minuten Sport betreiben. Denn steigt der Puls auf über 100, macht das auch unseren Abwehrkräften Beine. Gewebe, Organe und Schleimhäute werden stärker durchblutet.

Gesund entgiften. Die Darmflora trägt einen wichtigen Teil zur Stärkung des Immunsystems bei. Eine Darmreinigung bzw. eine Entschlackungskur hilft, Schadstoffe abzubauen und den Stoffwechsel zu aktivieren.

Softpackliege. Im Almwellness Hotel Pierer entgiftet man ganz entspannt auf der Softpackliege. Eingerieben mit ätherischen Ölen, Kräutern und einer Algenpaste wird man in Tücher gewickelt und auf ein aufgeheiztes Wasserbett gelegt. Durchblutung und Stoffwechsel werden aktiviert, chronische Leiden verbessert.

Entschlack-Massage. Bei der Schafwollhandschuhmassage im Eder Wohlfühl Hotel werden die Lymphgefäße angeregt, um so Stauungen und Verklebungen zu lösen. Der Entgiftungsprozess wird in Schwung gebracht.

Saunadorf. In der Parktherme Bad Radkersburg gibt es acht verschiedene Saunen, die für heilsames, aktivierendes oder klassisches Entspannen sorgen: von der Vulkan-Sauna (70° C) über die Murnockerl-Dampfsauna (45° C) bis hin zur Weinkeller-Sauna (90° C). Aufgüsse: Und im Hotel Retter in Pöllauberg sorgt Saunameister Peter für wohltuende Spezialaufgüsse, wie "Honig & Salz".

1 _ HOTEL RETTER, PÖLLAUBERG Package "Spür die Natur": zwei Nächte mit Allzeit-Genuss-Pauschale (Vollpension), einer Teilmassage, Aktiv-Fit-Programm, geführter Nordic-Walking-Tour, Wellnessbereich "Bewusst Sein" auf 1200 m², großem Fitnesscenter, um € 288,-. retter.at/hotel-steiermark

2 _ ALMWELLNESS HOTEL PIERER, TEICHALM Softpackliege-Special "Heubad": Umgeben von Heu entspannt man in diesem wohltemperierten Bad. Durch die Kräutervielfalt und den hohen Cumaringehalt wirkt das Heu stoffwechselanregend und entschlackend. Die Wirkstoffe der Öloder Aromapackungen entfalten sich und sorgen für ein strahlendes Hautbild. Weiters wird die Lebertätigkeit angeregt. 25 Minuten, € 35,-. hotel-pierer.at

3 _ VITALHOTEL & PARKTHERME, BAD RADKERSBURG Privatkur im Vitalhotel der Parktherme: Sieben Übernachtungen, inkl. HP, Tageseintritte in Parktherme & Saunadorf (acht Saunen und tolle Kneipp-Möglichkeiten), kurärztliche Erstuntersuchung, Blutuntersuchung, neun Therapien, Magnesium Trinkkur, Aktiv-und Vitalprogramm, Fitnessraum. Ab € 867,-. vital-hotel.at, parktherme.at

4 _ EDER WOHLFÜHL HOTEL, ST. KATHREIN AM OFFENEGG Eine wahre Wohltat: Bei der Schafwollhandschuhmassage werden die Lymphgefäße angeregt, um Stauungen zu lösen. Der Entgiftungsprozess wird in Schwung gebracht, Schlackenstoffe ausgeschieden. Danach wird mit Frauenöl der gesamte Körper einmassiert. 50 Minuten, € 70,-. wellnesseder.at

Thema: Reise