Ressort
Du befindest dich hier:

WOMAN testet: magischer Klebe-BH

Auf Instagram und Facebook sah man die Videos ständig: Junge Frauen zaubern sich mit einem Klebe-BH ein unglaubliches Dekolleté. Nun haben auch wir den magischen Sticky Bra probiert.


Stick On Bra
© sneakyvaunt.com

Virale Trendprodukte zeichnen sich durch zwei Dinge aus: Erstens wird das originale Video so oft geteilt, dass man ganze Timelines damit füllen könnte. Zweitens sind sie so gehyped, dass sofort irgendwelche halbgaren Shops Duplikate davon anfertigen und diese mindestens genauso stark anpreisen. Deshalb war es auch sehr schwer, den ursprünglichen "Magic Stick On Bra" zu finden. Aber zurück zum Anfang. Kennt ihr diesen BH überhaupt?

(c) Erykah Dreme

Nein? Dann seid ihr wahrscheinlich nicht so häufig auf Facebook oder Instagram unterwegs, denn sonst wüsstet ihr, dass vor ein paar Monaten dieselben nur so überschwemmt wurden von eben jenen Videos. Meistens mit noch ein bisschen mehr Story: Junge Frauen, die traurig sind, dass
man die BH-Träger unterm superhippen Crop-Top sieht. Doch dann kleben sie sich diese schwarzen (oder nude-farbenen) Kokosnussschalen auf die Brust, ziehen das Schnürl in der Mitte und BÄM! Nun haben sie ein Dekolleté à la Kim Kardashian!

Natürlich ist das zu gut, um wahr zu sein. Oder doch nicht? Auf der Suche nach der Wahrheit begab ich mich in die Tiefen des Internets, um den ursprünglichen Anbieter dieses BH-Wunders zu finden. Und wahrscheinlich war es die Firma Sneaky Vaunt , die damit angefangen haben. (Aber bitte nicht schimpfen, wenn das nicht ganz richtig ist - das Internet ist groß und verworren!) Auf jeden Fall wollte ich eins wissen: Funktioniert dieser BH auch bei Cupgröße D? Denn in den viralen Videos sieht man natürlich nur Mädels mit Modelmaßen und kleineren Brüsten. Und so wollte ich mit einer Kollegin, die ebenfalls nicht einen B-Cup trägt, den Klebedingern auf den Zahn fühlen.

Aufklebe BH

Verpackt sind die "Vaunt It / Push Up"-BHs von Sneaky Vaunt in einer wirklich hochwertig wirkenden Schale. Gut, für zirka 40 Euro sollte man die Qualität schon spüren können. Auf der klebrigen Seite des BHs ist eine Folie angebracht, die nach dem Tragen genauso wieder raufgeklebt werden soll, um die Klebrigkeit für die nächsten Verwendungen zu garantieren. Dabei fällt auf, dass für die Brustwarzen ein kleber-loser Spot frei gelassen wurde, was sehr viel Sinn ergibt, denn schließlich zählen die Nippel zu den empfindlichsten Teilen des Körpers.

Simple Anleitung, großes Ergebnis?

Die Anleitung ist recht simpel: Mach das Schnürl in der Mitte ganz weit auf, setze die Cups so an, dass die Nippel nicht zugeklebt werden und drück die Schalen dann auf die Brust. Schließlich kommt der magische Moment: Zieh fest an der Schnur und spür den Push Up-Effekt! Gesagt, getan und gestaunt! Obwohl wir D-Trägerinnen, wie von Firmenseite aus empfohlen, C-Cups bestellt hatten, passten die Schalen perfekt und auch der gewünschte Effekt konnte herbeigeführt werden: Die Brüste wurden tatsächlich zusammengezogen!

Aufklebe BH

So weit so gut, aber wie sieht es unter einem Shirt aus? Und bei dieser Frage taten sich dann die verschiedenen Abgründe auf! Bei mir entstand durch das Zusammenziehen eine Art siamesische Brust, die sich mit V-Ausschnitten nicht wirklich verstand, da sie sich am liebsten durch den Ausschnitt in die Freiheit gequetscht hätte. Bei meiner Kollegin wurde nichts gepusht, sondern die Schwerkraft noch mehr verstärkt, so dass ihre Oberweite eher den Namen "Unterweite" verdiente.

Mono-Brust war zwar recht weit oben anzufinden, aber machte auch unter normalen T-Shirts keine gute Form. Es schaut halt einfach komisch aus, wenn in der oberen Mitte des Körpers ein Mount Everest ist! In einem Tank-Top gefiel mir der Effekt - aber auch nur von der Seite aus. Denn noch nie hatte ich bei mir selbst so viel Seiten-Ausschnitt ohne BH-Stoff gesehen.

Aufklebe BH
Fazit

Das Schnüren selbst funktioniert und niemand kann es dem BH nehmen! ABER: Bei einer großen Oberweite gibt es mehr als nur ein Problem. 1. Es ist kein Halt da, was bedeutet, dass die Ladys unter T-Shirts und anderen lockeren Stoffen ganz ausgelassen herum hüpfen. Und bei großen Brüsten ist das nicht das angenehmste Gefühl. 2. Der Look ist nicht ideal: Ob Mono-Boob oder Unterweite - vor allem, wenn man den natürlich Stil mag, wird man nicht wollen, dass das Dekolleté abstrakte Formen annimmt. Die Verarbeitung des Exemplars von Sneaky Vaunt ist sicherlich gut, doch trotzdem ist dieser BH bei uns zweien durchgefallen.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.