Ressort
Du befindest dich hier:

WOMAN testet: "Pedicure Party"

Als die Einladung zur “Pedicure Party” von Jessica in die Redaktion eintrudelte, freuten sich Melanie und Kathi besonders! Immerhin steckten ihre Füße die vergangenen Monate über ausschließlich in warmen Wollsocken und dicken Moonboots.

von ,

WOMAN testet: "Pedicure Party"

Ab auf die "Pedicure Party".

© Thinkstock

Doch jetzt hält der Sommer Einzug! Und den wollen die zwei gern mit einer ausgelassenen Zehen-Parade in Flipflops, Peeptoes und Sandalen feiern. Einzig der Look der Füße lässt noch zu wünschen übrig. Also ab ins Kosmetikstudio Topkapi, raus aus den Schuhen und verwöhnen lassen!

Zunächst gibt’s ein entspannendes Fußbad (Herrlich!). Dann die Pediküre (Peinlich wegen der vernachlässigten Zehen!). Danach folgt eine Weltpremiere. Frau Jessica Vartoughian, Gründerin von Jessica Cosmetics, höchstpersönlich hat nämlich ein fünfschichtiges Lack-System erfunden, das in fünf Minuten aufgetragen und trocken ist – ohne LED/UV Lampe oder anderen Schnickschnack. Der Clou dahinter: Ein Verschmelzungsprozess von Primer und Colour Activator.

Der Lack soll danach zwischen vier und sechs Wochen halten. Das gilt’s zu überprüfen! Melanie entscheidet sich für einen klassischen Nude-Ton, während Kathi ein knalliges Rot wählt. Dann geht’s ruckizucki! Die Kosmetikerinnen tragen die Farbe auf und tatsächlich – nur wenige Minuten später ist der Lack trocken, verwischt nicht, schmiert nicht, hält. Erster Test: Bestanden! Zum Abschluss werden die Füße noch mit einem erfrischenden Minz-Peeling und einer Grüner-Tee-Creme gepflegt.

Das Ergebnis.

Am Abend, der Praxis-Check: Melanie und Kathi schlüpfen in unbequeme High-Heels und stöckeln auf einem Event vier Stunden lang durch die Gegend. Ob der Lack das aushalten wird? Zu Hause steht fest: Tut er!

Knapp zweieinhalb Wochen später folgt aber prompt die Enttäuschung: Bei beiden hat sich auf einem Zehennagel der Lack bereits gelöst. Daher: Leider ein Minus für die Haltbarkeit! Für das rasche Auftragen und Trocken gibt’s dafür allerdings ein Plus. Und mit ein bisschen Improvisationstalent können die beiden Challenge-Redakteurinnen den Patzer auch recht schnell beheben. Beide lackieren sich die abgebröckelte Stelle in einer knalligen Farbe. Immerhin ist Colour Blocking auch diesen Sommer noch in!

Preis: Je nach Studio unterschiedlich; im Schnitt acht bis zehn Euro mehr als eine herkömmliche Pediküre. Bei Topkapi in Wien kostet eine Spa Pediküre mit Fusion Lackierung EUR 55,00.

Mehr Infos: jessicacosmetics.at