Ressort
Du befindest dich hier:

Orgasmusgarantie: Das "beste Sextoy der Welt" ist jetzt noch besser!

Der neue Womanizer Inside Out will dein Leben...und deine Orgasmen verändern! Wir haben gestestet, ob das Sextoy hält, was es verspricht.

von
Kommentare: 1

Orgasmusgarantie: Das "beste Sextoy der Welt" ist jetzt noch besser!
© iStock

Männer haben es beim Sex leichter als Frauen, das sagt sogar die Wissenschaft. In den verschiedenen Studien variieren die Zahlen stark. Alle sind sich aber einig, dass Männer deutlich häufiger einen Orgasmus haben als Frauen. Die Erfinder von Womanizer setzen alles daran, diese Orgasmuslücke zu schließen. Und das machen sie derart gut, dass der Frauenliebling unter allen Sextoys mittlerweile zum normalen Tischgespräch wurde.

Seit Kurzem haben sie ein neues Produkt auf dem Markt. Vom Vorgängermodell haben wir ja schon ausführlich berichtet. Da der neue Womanizer Inside Out aber sozusagen aus zwei Teilen besteht, nochmal eine kurze Einführung:

Wie funktioniert der Womanizer?

Im Gegensatz zu anderen Vibratoren, die du auf dem Markt findest, vibriert der Womanizer nicht, sondern hat einen "Saug- und Blasmodus". Der Saugnapf wird über die Klitoris gelegt, zieht die Haut leicht an und stößt pulsierende Druckwellen aus. Einmal eingestellt, lässt sich auch steuern, wie intensiv das Gerät saugen und blasen soll. Das hört sich jetzt alles sehr technisch an, im Prinzip bedeutet es aber schlicht und ergreifend: Klitorisstimulation ohne, dass sie überhaupt berührt wird. So kann es kaum zu einer Überreizung kommen.

Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2200. Dies sind die Abenteuer des Raumschiff Enterprise. Die Enterprise dringt in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat...

Was ist neu am Womanizer Inside Out?

Der Womanizer Inside Out kombiniert die schon bekannte Druckwellentechnologie mit einem G-Punkt Stimulator; sprich duale Stimulation - klitoral und vaginal. Der größere, geschwungene Schaft wird zunächst vaginal eingeführt, sodass der externe Stimulator oberhalb liegt und die Klitoris erreichen kann. Ist der Schaft eingeführt, wird die Klitoris von der kleinen Öffnung des Aufsatzes umschlossen und leicht angesaugt. Du kannst dabei sowohl den Womanizer als auch den Vibrator einzeln steuern - zwölf Intensitätsstufen gibt es dafür jeweils.

Uuuuund????

Als ich das neue Modell auspacke, muss ich lachen. Der Womanizer (ich lasse das Inside Out in der weiteren Beschreibung einfach weg. Nur zur Info.) ist größer als gedacht. Könnt ihr euch an das Raumschiff Enterprise von Star Trek erinnern? Genau so schaut er nämlich aus. Während mein Freund also erst Mal Captain Kirk spielt und damit "fliegen geht", tigere ich mich in die Gebrauchsanleitung. Vier Knöpfe hat das gute Teil, und zwei Stunden Ladezeit versprechen gleichzeitig zwei Stunden Laufzeit. Die Steuerung ist recht intuitiv; je zwei Knöpfe - plus und minus - sind jeweils für Womanizer und G-Punkt-Stimulator gedacht. Außerdem ist das Toy wasserdicht und wirklich, wirklich leise.

Hält der Womanizer, was er verspricht?

So. Was macht man nicht alles für die Arbeit. Machen wir's kurz und tauchen für einen Moment in mein Sexleben ein. Vergesst es danach einfach wieder. Danke dafür! Ich komme beim Sex eigentlich ganz gut - in manchen Stellungen einfacher als in anderen -, aber meistens mit zusätzlicher klitoraler Stimulation. Sei das jetzt meine, eine fremde Hand oder ein Penisring. Das geht dann im Normalfall auch recht schnell, aber es bedarf schon gewisser Arbeit. Als ich jetzt aber den Womanizer zum ersten Mal ausprobiere, kenne ich mich kurz gar nicht aus. "Verdattert" ist wohl das richtige Wort dafür. Es war vorbei, bevor es überhaupt angefangen hat. Im wahrsten Sinne des Wortes: Ich komme wirklich innerhalb von Sekunden zum Orgasmus - intensiv. - weiß aber gar nicht, ob ich das überhaupt will. Ist das Jammern auf hohem Niveau? Ich weiß es ehrlich gesagt auch nicht.

In den folgenden Tagen probiere ich dann verschiedene Intensitäten, und habe langsam den Dreh raus. Der Womanizer bleibt für mich aber trotzdem der intensivste Klitoris-Stimulator, den ich kenne. Würde ich ihn gegen meinen Vibrator eintauschen wollen? Vermutlich nicht. Wenn man nur noch mit dem Womanizer zum Orgasmus kommt, können gefühlt andere erogene Punkte am restlichen Körper überhaupt nicht mehr wirklich miteinbezogen werden - weil er eben so intensiv ist. Gerade bei Analsex ist der Womanizer aber wirklich zu empfehlen.

Fazit

Orgasmusgarantie? Ja. Sowas von. Mehrfach. Gut. Sensationell eher. ABER: Der Womanizer Inside Out ist jetzt nicht gerade handlich und auch nicht unbedingt zur langsamen Luststeigerung geeignet. Ich bin durchaus froh, dass er im Nachtkasterl liegt, wird jetzt aber sicher kein täglicher Begleiter. ABER NUMMER 2: Frauen, die es schwerer haben, zu kommen, empfehle ich das Vorgängermodell uneingeschränkt. Es wird euer Leben verändern. Dafür garantiere ich. Nämlich wirklich. Was sind schon 190,- Euro für eine Orgasmusflatrate? Eben? Eben.

Kommentare

Andreas Kaiser

Hört sich ja nach einem Wunder-Sex-Toy an, wenn es das hält, was es verspricht. Habe auch schon auf anderen Webseiten über die Modelle von Womanizer gelesen, war mir hierbei aber nicht sicher, ob es sich um seriöse Infos handelt. Die Angaben hier auf der Seite sprechend aber für das Produkt, was den Kauf sinnvoll macht :-)