Ressort
Du befindest dich hier:

Wordrap zur Vienna Fashion Week

von

Bei uns herrscht gespannte Vorfreude auf die gerade gestartete MQ Vienna Fashion Week, aber in welchem Zustand befinden sich eigentlich die präsentierenden Designerinnen und Designer? Wir baten einige der kreativen Damen und Herren um ein paar ganz schnelle Wortspenden:


Nicole Komitov © Bild: Milk

Nicole Komitov - Milk (Show am 13.9., 13 Uhr)

Beschreibe deine neue Kollektion in nur 1 Wort (gemein, wir wissen’s!): Schwarz

Woran hast du heute als Erstes gedacht? An meinen Traum und den Versuch ihn einzufangen. Unlängst habe ich das mal geschafft, was mir selten gelingt: Es war ein Dinner bei mir zu Hause, mit Gästen wie Barack Obama und Kevin Spacey... Traumdeuter are welcome!

Was machst du am Tag vor deiner Show? Ich bin manchmal leider ein sehr chaotischer und unorganisierter Mensch, was bei solch großen Events natürlich am Tag davor - oder auch am selben Tag - zu viel Stress führt und große Problemlösungskompetenz verlangt, woraus aber wiederum Kreativität und Phantasie entsteht.

Und was gleich danach? Die Reaktionen der Gäste einfangen und meine Mutter suchen, weil ich mich darauf verlassen kann, dass ich von ihr immer ehrliches Feedback bekomme.

Welche Persönlichkeit würdest du gerne in deiner Kollektion sehen? Frauen, die den Mut haben Persönlichkeit zu zeigen.

Welchen Beruf würdest du ausüben, wenn du nicht Designerin geworden wärst? Bevor ich dieses Projekt gestartet habe, war ich Wettermoderatorin in Bulgarien und habe als Freelancer in einer Werbeagentur gearbeitet - also hätte ich womöglich eine dieser 2 Branchen gewählt.

Was ist deine heimliche Begierde/Schwäche? Meine Schwäche ist meine ältere Schwester, ihr kann ich nichts abschlagen oder ihr je böse sein. Meine Begierde ist das Gefühl der Glückseligkeit und des inneren Friedens.