Ressort
Du befindest dich hier:

Faul in Form: Workout-Tricks für den Alltag

Wenn das große Workout nicht in den Zeitplan passt, tun's auch ganz einfach Übungen so ganz nebenbei. Die besten Fitness-Tipps für Faule – ausgewählt von der WOMAN-Redaktion.

von

Workout, Fitness-Tipps - Faul in Form: Workout-Tricks für den Alltag
©

Jetzt gilt keine Ausrede mehr! WOMAN verrät Ihnen fünf einfach Übungen, die sie jederzeit zu Hause machen können. Ohne großen Zeitaufwand und Anstrengung – aber mit ganz viel Effekt!

1. Beinstütz:

Trainiert Beine und Po – und das sogar während dem Abwasch oder dem morgendlichen Kaffee.
Einfach ein Bein waagrecht 90 Grad heben und abstützen. Das Standbein komplett anspannen. Die Oberschenkel muss man bis in den Hintern spüren, die Kniescheibe hochziehen! So lange üben, bis Sie die Spannung 30 Sekunden lang halten können. Fortgeschrittene halten das Bein sogar ohne Stütze in der Luft.
Straffe Beine sind die Belohnung!

2. Katze und Kuh:

Die Übung kommt aus dem Yoga ist auch bei Kindern beliebt. Sie hilft, den Rücken zu entlasten.
Für die "Kuh" im Vierfüßlerstand am Boden knien, Hände unterhalb der Schultern, Knie unterhalb des Hinterns. Leichtes Hohlkreuz machen, der Blick geht nach vorne. Nun wechseln Sie in die "Katze": Mit der Ausatmung den Rücken rund machen, Kopf senken, Bauchnabel nach innen ziehen.
20 Wiederholungen!

3. Balanceakt:

Diese Übung trainiert das Herz-Kreislauf-System, das Gleichgewicht, stimuliert das Nervensystem und alle Muskeln werden angespannt.
Hände gerade über den Kopf strecken, mit dem rechten Bein vorsteigen, Oberkörper absenken, gleichzeitig das linke Bein heben, bis der Körper in der Waagrechten ist. Zehn Sekunden halten – jede Seite kommt dreimal dran.

4. Käfer:

Stärkt die Rumpfmuskulatur und die Koordination. Schaltet zudem die rechte und die linke Gehirnhälfte zusammen.
Auf dem Rücken liegen, Hände über dem Kopf ausstrecken. Das rechte Bein heben und mit der linken Hand zum Knie greifen. Absenken und gleichzeitig das linke Bein und den rechten Arm zusammenführen. Pro Seite zehn Wiederholungen!

5. Beckenbodenübung:

Trainiert nicht nur die tiefliegenden Bauchmuskeln, sondern ist auch gut für Ihr Sexleben. Das Schöne: Die Übung lässt sich sogar heimlich im Büro ausführen!
Einfach im Sitzen die Beckenbodenmuskulatur anspannen, einige Sekunden halten und dann wieder loslassen.

6. Schnelles Büro-Workout:

Aufrecht hinsetzen und mehrmals täglich Hintern und Oberschenkel an- und entspannen. Schultern nach vorne und nach hinten bewegen lockert zudem die Muskulatur und beugt Kopfschmerzen vor....

Themen: Fitness, Workout