Ressort
Du befindest dich hier:

Workout-Übung für die Bikini-Figur

Eine Bikinifigur.


  • Strafft den Po (rechtzeitig vor dem Sommer): Der Kickboxsidekick Kick.

    Bild 1 von 2 © Jürgen Knoth/Outfit: adidas
  • Dabei wird nur das Knie gebeugt, der Fuß seitlich weggestreckt.

    Bild 2 von 2 © Jürgen Knoth/Outfit: adidas

Kaum wirds ein wenig wärmer, wollen wir unseren Body wieder auf Vordermann trimmen. Immerhin müssen wir uns demnächst im Bikini ins Schwimmbad wagen – und nach dem Winter hat unser Po (zugegeben!) noch nicht die ersehnte Pfirsichform. Abhilfe verschafft der "Kickboxsidekick Kick", eine einfache Workout-Übung für den Gluteus.

Fitness-Profi und Physiotherapeut Roman Pallesits ( www.physiotherapeuten.at ), der für WOMAN jede Woche neue Workouts vorstellt ( Linktipp: High Heel-Training ): "Der Glutens ist der Gesäßmuskel. Die Übung strafft den Po – vorausgesetzt, man übt, bis der Popsch 'Feuer' schreit!"

So gelingt das Po-Workout:

Ausgangsstellung: Einbeinstand. Beginner können sich auch an einem Stuhl anhalten, um nicht das Gleichgewicht zu verlieren. Das 2. Bein seitlich wegstrecken – Hauptsache, das Bein ist zumindest waagrecht.

Ausführung: Nun das Kickbein seitlich wegstrecken. Ab jetzt wird nur das Knie gebeugt und wieder gestreckt.

Auf jeder Seite zumindest 20 x wiederholen!

Thema: Workout