Ressort
Du befindest dich hier:

Workout-Übung für die Waden

Kann man die Workout-Übung, die für wunderschöne Fesseln sorgt.


  • "Der Pinguin": Stärkt laut Fitness-Profi Roman Pallesits die Waden – und macht sie damit High Heel-fit!

    Bild 1 von 4 © Jürgen Knoth/Outfit: adidas
  • Ausgangsstellung: Die Füße 60 Grad auseinander, Fersen zusammenpressen.

    Bild 2 von 4 © Jürgen Knoth/Outfit: adidas

Zugegeben: "Pinguin" hört sich nur mittelmässig sexy an. Dabei geht es bei der "Pinguin"-Übung genau darum. Nämlich dass die Waden schön geformt, die Beine in High Heels ganz besonders attraktiv werden. Aber gut. Wer schön sein will, muss nicht nur leiden, sondern darf sich auch nicht um sonderbare Namen kümmern.

Für WOMAN zeigt der Fitness-Experte und Physiotherapeut Roman Pallesits ( www.physiotherapeuten.at ) jede Woche eine neue Workout-Übung, die ganz gezielt bestimmte Körperpartien trainiert (etwa die seitlichen Slide-Lungs für den Po – oder "Bridging" für die Wirbelsäule ). Diesmal geht's uns an die "Fusserln" – oder, wie Pallesits sagt: "Vom "Pinguin" bekommt frau wunderschöne, starke Fesseln, die vor allem in High Heels super aussehen." Stimmt. Alles in allem ist der Pinguin also ein ziemlich kluges Viecherl...

So geht's:

Ausgangsstellung: Aufrechter Stand, die Füße 60 Grad auseinander, die Fersen müssen sich IMMER berühren.Den Po anspannen, die Arme nach außen rotiert.

Bewegungsablauf: Die Übung ist in drei Teilen aufgebaut.

► Nur die Fersen heben und senken – dabei die Fersen immer fest aneinander pressen. 20 Wiederholungen!

► In der oberen Position verharren und als Übung das Gewicht einmal auf das rechte und dann auf das linke Bein verlagern. 20 Wiederholungen!

► In der oberen Position verbleiben. Nun das Gewicht verlagern und den Fuss so hoch wie möglich abheben. 4x20 Schritte!

Thema: Workout