Ressort
Du befindest dich hier:

"Xena": So sieht Lucy Lawless heute aus

Nach ihrer Rolle als Kriegerprinzessin Xena glitt Schauspielerin Lucy Lawless langsam aus dem Blick der Öffentlichkeit. So hat sie ihre Zeit verbracht!

von

Lucy Lawless
© Getty Images

Kriegerprinzessin Xena und ihre Begleiterin Gabrielle waren in den 1990ern die TV-Heldinnen schlechthin. Gemeinsam kämpften sie gegen das Böse und die Ungerechtigkeit - und zwar mit roher Körperkraft. Sie waren die Hauptfiguren der Serie "Xena - die Kriegerprinzessin", die vor allem von Schauspielerin Lucy Lawless zum beruflichen Durchbruch gebracht hat. Als toughe und recht resche Xena mit den rabenschwarzen Haaren begeisterte sie Frauen rund um den Globus. Doch was wurde aus der neuseeländischen Schauspielerin?

Die bald 51-Jährige Neuseeländerin hat nach dem Ende von "Xena" im Jahr 2001 noch viel im TV gearbeitet. Sie spielte vereinzelt in Serien wie "Battlestar Galactica", "The L Word", "CSI: Miami" mit und übernahm größere Rollen in der Miniserie "Spartacus: Gods of the Arena" und der aktuellen TV-Show "Ash vs Evil Dead", die 2018 endete.

Sie ist also nie ganz von der Bildfläche verschwunden, wie manch anderer Schauspieler oder Schauspielerin. Vielmehr hat sich Lawless sogar als absolutes Idol lesbischer Frauen gemausert! Angefangen hat das mit Xena, denn das extrem vertraute Verhältnis zu Serienfigur Gabrielle fachte viele Fan-Fantasien an. Lawless meinte sogar einmal in einem Interview, dass Xena und Gabrielle nicht nur fix ein Paar, sondern verheiratet wären. Als queere Ikone setzt sich die Schauspielerin stark für die LGBTQ-Community ein.

Außerdem tritt sie als Umweltschutzaktivistin auf. Vor allem mit Greenpeace arbeitet Lawless öfters zusammen, was ihr auch schon Probleme mit dem Gesetz bereitet hat. Denn 2012 hielten sie und sechs weitere AktivistInnen 77 Stunden lang ein Ölbohrschiff in Neuseeland auf, damit es nicht zur Arktis fahren konnte. Sie wurden verhaftet und von der Ölbohrfirma verklagt. Doch anstatt der geforderten 545,000 Dollar mussten sie "nur" eine Strafe von über 500 Euro und 120 Stunden Zivildienst leisten.

Lawless ist mit dem TV-Produzenten Robert Tapert verheiratet und hat drei Kinder.