Ressort
Du befindest dich hier:

Yoga für die Augen

Stundenlange Arbeit am PC ermüdet unsere Augen - die Konzentration lässt nach. Mit diesen 14 Yoga-Übungen entspannst du deine Augen und trainierst die Sehkraft.

von

Yoga-Übungen für die Augen

Auch unsere Augen brauchen Entspannung!

© Silhouette

Im Büro starren wir auf den Bildschirm, zu Hause auf den Fernseher oder ins Buch und auf der Autobahn durch die Windschutzscheibe. Stundenlang. Dabei wird der Blick allmählich starr und das Auge trocken, der Nacken verspannt sich, das Energie-Level sinkt. Wenn man länger als 60 Minuten einen Gegenstand fokussiert wird das Auge müde. Daher: Zwischendurch den Augen eine Pause gönnen. Die Profis von Silhouette zeigen dir 14 einfache Übungen, die dein Auge entspannen und den Ziliarmuskel für mehr Sehkraft trainieren.

Die besten Tipps für entspanntes Sehen

Yoga-Übungen für die Augen
Die Übungen sind auch im Büro anwendbar.
1

Gönne deinen Augen während konzentrierten Tätigkeiten wie Computer-Arbeit oder Lesen alle 15 Minuten für 20 Sekunden eine Auszeit. Einfach den Blick durch den Raum schweifen lassen.

2

Blinzeln und Gähnen zwischendurch befeuchten und reinigen die Augen.

3

Beim „Palming“ werden die durch Reiben erwärmten Handflächen über die geschlossenen Augen gelegt. Einige Minuten lang die Wärme genießen und entspannen.

4

Im Fluss des Atems nach oben und unten schauen, dabei eine gerade Linie ziehen. 10 x wiederholen und anschließend die Augen schließen. Dasselbe von rechts nach links und diagonal wiederholen.

5

Nah- und Fernsicht verbessern: Die Handflächen in kurzem Abstand vor die Augen halten und fokussieren. Anschließend die Hände auseinander bewegen und den Blick auf den Horizont richten.

6

Die Muskulatur der Augen trainieren: Dafür im Uhrzeigersinn schauen, erst auf 12, dann 3, 6, 9 Uhr. Dann entgegen dem Uhrzeigersinn. Etwa 3-9 x wiederholen.

7

Mit der Übung „Tratak“ die Konzentration erhöhen: Schaue aus ca. 1 - 5 Metern Entfernung auf das Innere einer Kerzenflamme. Anschließend die Augen schließen und das Nachbild genießen. 1 - 5 x wiederholen.

8

Müde Augen werden mit Augenkompressen wieder munter. Getränkte Wattepads ca. 15 Minuten auf die Augen auflegen. Besonders eignen sich Augentrosttee, Gewürzfenchel, Kornblume, Wegerich, Rosen, Honig, Gurken, Kartoffeln, Schwarztee oder Milch.

9

Die Augenmuskulatur entspannen: Augen schließen, mit Zeige- und Mittelfinger von den Augenbrauen ausgehend sanft auf den Knochen entlang der Augenhöhle ca. 30 Sekunden lang klopfen.

10

BrillenträgerInnen sollten zu leichten Brillen greifen, die optimal sitzen. Hightech Materialien, wie Titan oder Polymer-Kompositionen, im Brillendesign garantieren geringes Gewicht und somit höchsten Tragekomfort.

11

Frische Luft und Bewegung schenken den Augen neue Energie.

12

Vitamin A und Beta-Karotin in den Ernährungsplan einbauen, etwa durch den Genuss von Karotten, Heidelbeeren und Nüssen.

13

Viel Wasser oder ungesüßten Tee trinken.

14

Schlaf bringt für die Augen die beste Entspannung.

Yoga-Übungen für die Augen
Nüsse machen die Augen fit.
Thema: Augen