Ressort
Du befindest dich hier:

Yoga für Couch-Potatoes

Manchmal will man die Couch einfach nicht verlassen. Poweryoga-Profi Barbara Rappauer zeigt dir Yoga-Positionen, die du gemütlich auf dem Sofa ausführen kannst.

von

Yoga für Couch-Potatoes

Poweryoga-Expertin Barbara Rappauer: Yoga für Couch-Potatoes

© Wolfgang Bohusch

Es ist ja so: manchmal hat man einfach keine Lust, die Couch zu verlassen. Genau für diese Taghat Poweryoga-Vienna-Expertin Barbara Rappauer eine Serie von Yogapositionen entwickelt, die du gemütlich zu Hause auf der Couch oder sogar im Bett ausführen kannst.

Dafür brauchst du auch keine Vorkenntnisse oder spezielles Wissen. Es reicht die Couch, bequeme Kleidung, eine Decke und ein Gürtel. Die Couch Potatoe -Serie besteht aus einer fixen Abfolge von Positionen die aufeinander aufbauen.

Jede Woche stellen wir dir ab nun auf WOMAN.at eine neue Übung vor. Die erste Übung heißt: Couch-Warm-Up !

1

Nimm die Decke, falte diese zweimal der Länge nach zusammen und roll' sie dann fest ein. Die so enstandene Rolle legst du unter deinen Bauch, genau in dem Bereich zwischen Schambein und Nabel. Deine Beine sind gestreckt – dein Oberkörper und Kopf liegen gemütlich auf der Couch.

2

Schließe deine Augen und atme so tief ein, dass dein Bauch fest auf die Rolle drückt. Mit der Ausatmung lass deinen Bauch schwer über der Rolle sinken. Es kann sein, dass der Druck auf den Bauch sich anfangs unangenehm anfühlt. Genau an diesen Stellen versuchst du, ganz bewusst zu entspannen. Das unangenehme Gefühl wird nach einiger Zeit verschwinden. Du kannst auch rhythmisch leicht auf der Rolle vor- und zurück rutschen oder auch leicht das Becken nach rechts und links wippen. Je nachdem was sich interessant für dich anfühlt. Das kann auch jedesmal unterschiedlich sein.

3

Diese Position massiert die inneren Organe im Bauchbereich, löst Verspannungen die sich aufgrund von schlechter Verdaung aufgebaut aufgebaut haben, hilft dabei Stress abzubauen und wirkt stark beruhigend angstlösend. Du kannst die Position ohne Bedenken einige Minuten halten, zumindest aber 2 Minuten.

Thema: Yoga