Ressort
Du befindest dich hier:

Yoga nach dem Laufen

Bei dieser Yoga-Übung verbesserst du deine Beweglichkeit und stärkst jene Muskeln, die du beim Laufen nicht aktiv einsetzt. Das Ergebnis: Ein ideal ausbalancierter Körper.


Yoga nach dem Laufen

Die bester After-Jogging-Position ist "der hinabschauende Hund".

© Wolfgang Bohusch

Es ist die perfekte Kombination: Zuerst Laufen und dann Yoga. Barbara Rappauer, Betreiberin des Yogastudios Poweryoga Vienna hat speziell für LäuferInnen Yoga-Übungen entwickelt, die den Körper nach dem Joggen ideal ausgleichen. Die Bein- und Hüftmuskulatur wird dabei sanft gedehnt, der Oberkörper und die Rückenmuskulatur werden zum Ausgleich gezielt gekräftigt. Einfach nach dem Joggen noch ein paar Minuten für die Übungen einplanen. Du kannst aber auch einzelne Positionen herauspicken und je nach Laune praktizieren. Wir stellen dir hier die erste Yoga-Übung nach dem Laufen vor:

Nach dem Laufen Yoga Übung 1 : Der "hinabschauende Hund"

1

Stell dich aufrecht hin, deine Beine hüftbreit geöffnet. Mit einer tiefen Einatmung ziehst du deine Arme gestreckt über den Kopf nach oben. Mit der Ausatmung beugst du dich in einem weiten Bogen nach vorne, bringst deine Hände zu Boden und steigst mit beiden Beinen in einem weiten Schritt nach hinten.

2

Öffne deine Beine hüftbreit und deine Arme schulterbreit. Dein Oberkörper zieht Richtung Oberschenkel und deine Sitzbeinknochen drücken hoch Richtung Decke.

3

Mit der nächsten Ausatmung drücke nun deine Fersen zu Boden und ziehe Brust und Steißbein voneinander weg. Spreiz deine Finger weit und und drück deine Hände fest in den Boden.

4

Halte die Position für 5 lange tiefe Atemzüge. Im abschauenden Hund dehnst du deine komplette Körperrückseite - vor allem Archillessehnen, Waden und Oberschenkelrückseiten. Aber auch deine Wirbelsäule wird sanft in die Länge gezogen, deine Arme werden gestärkt.

Hier kommst du zur zweiten Position aus der Serie "Yoga nach dem Laufen".

Für alle, die etwas faul sind: Hier findet ihr die 6-teilige Serie "Yoga für Faule" von Barbara Rappauer.

Thema: Yoga