Ressort
Du befindest dich hier:

Kennst du schon Yogapathy?

In Österreich gibt es nun erstmals "Yogapathy". Es handelt sich dabei um leichte, therapeutische Übungen. Redakteurin Nadja hat eine Stunde für uns getestet!

von

Yogaloft Vienna Yogapathy

Mit Yogapathy werden Energieblockaden im Körper gelöst!

© Yogaloft Vienna

Was ist Yogapathy?

Bei ‚Yogapathy‘ handelt es sich um therapeutisches Hatha Yoga nach Bishnu Charan Ghosh. Dieser gründete 1923 das Ghosh Yoga College in Kalkutta, in dem seit jeher therapeutisches Yoga unterrichtet wird. Daraus hat sich später auch die Bikram Serie entwickelt. Sabine Utz hat im Herbst 2016 ihre Ausbildung bei Muktamala Mitra (BCGs Enkelin) in Ghosh Yoga Therapy absolviert und bringt das Yoga, so wie es heute noch traditionell in Indien unterrichtet wird, mit dieser Klasse erstmals nach Europa.

Wie sieht Yogapathy aus?

„Sanfte und leicht zugängliche, therapeutische Körper- und Atemübungen werden überwiegend im Sitzen oder Liegen ausgeführt. Es geht um die Mobilisation der Gelenke, die Stimulation des Verdauungssystems und das Lösen von Energieblockaden in Körper und Geist“, erklärt Sabine Utz.

Yogaloft Vienna Yogapathy

Für wen ist Yogapathy geeignet?

Geeignet ist Yogapathy für jeden, der etwas zu seiner Gesundheit beitragen möchte, egal in welchem Alter man sich befindet. Die Klasse eignet sich also auch für ältere Menschen, werdende Mütter und Personen mit hohem Blutdruck oder schlechter körperlicher Verfassung.

Yogaloft Vienna

WOMAN testet

Redakteurin Nadja praktiziert seit 1,5 Jahren Yoga (Vinyasa). Sie hat das neue Yogapathy im Yogaloft getestet:
"Die Location ist der Wahnsinn. Wenn man das Loft betritt, fühlt man sich sofort wohl. Alles ist total hell und schön eingerichtet. Man fühlt sich ein bisschen als wäre man im Urlaub. Die Yogapathy-Stunde wird von Manuel abgehalten. Der Raum, in dem die Stunde stattfindet, ist noch ein bisschen von der vorherigen Bikram-Stunde erwärmt. Was mir sofort gefällt: Wir sind ca. 12 Leute in einem riesigen Raum - jeder hat genug Platz. Anfangs langweile ich mich bei den Übungen ein wenig. Wir müssen unsere Hand- und Fußgelenke drehen, anspannen und loslassen und dabei immer bis 10 zählen. Doch dann merke ich, dass die Übungen sehr meditativ wirken, wenn man sich auf das jeweilige Körperteil konzentriert. Bei mir ist ständig irgendwo ein Knacksen zu hören, so als hätte ich meine Körper seit Jahren nicht bewegt. Die Übungen sind auch nicht unanstrengend. Ich komme ins Schwitzen und muss zwischendurch sogar eine Pause zum Trinken einlegen."

Yogaloft Vienna Yogapathy

Mein Fazit: "Nach den 90 Minuten kann ich sagen: Yogapathy ist ganz anders als das Yoga, das ich bisher gemacht habe. Es gibt keine Asanas im klassischen Sinn. Wer etwas für seine Gelenke tun möchte und einen guten Einstieg ins Yoga sucht, der ist hier super aufgehoben!"

Weiter Infos zu den verschiedenen Angeboten im Yogaloft Vienna findest du hier: www.yogaloft.at

Yogaloft Vienna Yogapathy

Dieses Video könnte dich interessieren:

© Video: WOMAN