Ressort
Du befindest dich hier:

Zockt diese Youtuberin ihre Fans mit einem Adventkalender ab?

Dicke Luft in der Youtube-Welt: Die bekannte Vloggerin Zoella hat einen Adventkalender herausgebracht, der viele ihrer Fans sehr wütend gemacht hat.

von

Zoella Adventkalender
© instagram.com/zoella

Youtube ist keine heile Welt. Skandale, großer und kleiner Art, stehen auf der Tagesordnung und schwappen sogar manchmal in die breitere mediale Öffentlichkeit über. So scheint es auch bei der britischen Youtuberin Zoella zu sein. Mit ihrem Hauptkanal erreicht sie über 12 Millionen Follower. Kein Wunder, dass es seit einiger Zeit auch Zoella-Produkte zu kaufen gibt. Ihr neuester Coup: Ein Adventkalender für 12 Tage um 50 Pfund.

"Zoella 12 Days of Christmas Advent Calendar" nennt sich das Teil, das einen mittelgroßen Eklat ausgelöst hat. Er ist nämlich nicht nur gefühlt überteuert, sondern tatsächlich preislich viel zu hoch angesetzt. YoutuberInnen, die den Adventkalender schon ausgepackt haben, pecken sich in ihren Videos wahnsinnig über den Inhalt ab.

Man findet darin unter anderem ein Notizheft, einen Stift, zwei Kerzen, zwei Keksausstecher, einen Raumduft, ein Päckchen Glitzer und Sticker. Man sieht schon, diese Produkte rechtfertigen nicht unbedingt den Preis von 50 Pfund. Vor allem nicht, wenn die einzelnen Teile nicht besonders hochwertig sind. So reißt Youtuber Jaack Maate probeweise am Keksausstecher an, welcher sich sofort verformen lässt.

Im Online Shop von Boots, wo der Kalender verkauft wird, sind viele negative Kommentare zu lesen. "Überhaupt nicht originell! Ein Packerl Glitzer soll kreativ sein? Wo findet man noch echtes Talent?" schreibt ein User. Ein anderer fügt hinzu: "Schlechte Qualität bei der Verpackung und den Produkten - vor allem bei diesem Preis!".

Zoella Adventkalender
Screenshot (c) boots.com

Und ohne Zoella Manipulation vorwerfen zu wollen, ist es trotzdem ein bisschen komisch, dass sich die Reviews in einem sehr entgegengesetzten Spektrum bewegen: 17 Menschen haben einen Stern und 15 Menschen 5 Sterne vergeben. Kaum jemand hat eine durchschnittliche Bewertung abgegeben. Eine mögliche Erklärung wären da wohl Hardcore-Fans, die ihre Youtuberin beschützen, no matter what.

Zoella hat mittlerweile schon auf die Vorwürfe reagiert, zwar recht versteckt, am Ende eines Vlogs, aber immerhin. Sie spricht davon, dass sie viel Zeit in die Arbeit am Kalender investiert hat und, dass sie überzeugt von dessen Neuartigkeit ist. Außerdem hätte sie keinen Handlungsspielraum gehabt, den Preis des Produkt zu bestimmte. Dies einzig und allein die Sache des Handels. Im Endeffekt finde sie die Preis-Geschichte genauso schlimm wie ihre Fans.

Thema: Internet-Hype

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .