Ressort
Du befindest dich hier:

Die coolsten Zadig & Voltaire Looks der NYFW

Die französische Marke Zadig & Voltaire hat in ihrer New York Fashion Week Show gezeigt, wie French Girls sich in den nächsten Monaten kleiden werden.

von

Getty Images
© Getty Images

Der Name des Labels Zadig & Voltaire kommt von dem Roman des französischen Dichters Voltaire: "Zadig oder das Schicksal". Gegründet wurde die Modemarke von Thierry Gillier, dem Enkel des Lacoste Ko-Gründers Andre Gillier. Und bekannt ist sie für ihren luxuriösen, aber coolen Stil.

Seit 1997 hat sich viel getan: Man kennt Zadig & Voltaire mittlerweile noch eher von Parfums oder als Brillenmarke. Seit 2003 ist die schwedische Designerin Cacilia Bonstrom der kreative Kopf hinter dem Label. Wir haben uns ihre Herbst-/Winterkollektion von der New York Fashion Week genau angeschaut und die besten Looks rausgesucht:

Getty Images
Getty Images

Red Hot. Wenn man eine Farbe nennen müsste, die die NYFW dominiert hat, dann wäre das Rot! Rot ist einfach in jeder vorstellbaren Nuance in den Shows aufgetaucht. Wobei der Fokus schon eher auf einem kräftigen Paprikaton war. Am liebsten wollen uns die Designer und Designerinnen in knallroten Outfits in den Alltag schicken und ich muss sagen, dass ich dagegen wirklich nichts hätte!

Getty Images
Getty Images

Gothic Light. Diese Stiefeletten haben ihren Ursprung in den 1980ern, späten 1970ern als die Gothic-Szene anfing zu florieren. Charakteristisch ist die unglaublich flache Sohle, die Spitze und die vielen Schnallen. Zadig & Voltaire sind bei dem Look sehr nah am Original drangeblieben. Nur die Farben Rot und Weiß wird man bei Trad Goths (Traditional Goths) eher nicht sehen.

Getty Images
Getty Images

Dandy Affairs. Einfach mal den Dreiteiler des Freundes klauen und das Sakko gleich wegschmeißen. BH brauchts eigentlich auch keinen, nur das Westerl und einen gescheiten Gürtel um die Hose oben zu halten. Schaut hier unendlich cool aus, kann aber natürlich nicht eins zu eins so für den Alltag übersetzt werden. Wir nehmen mit: Androgyne Business-Outfits sind in.

Getty Images
Getty Images

DER Look. Das Oversize-Thema zieht sich durch die letzten Jahre. Mäntel werden voluminöser, wir tragen vermehrt Culottes und natürlich wachsen auch die Pullis immer weiter an. Dieses eierschalenfarbene Teil von Zadig & Voltaire ist aber die Spitze des Eisbergs. Und deshalb irgendwie geil. Vor allem, wenn man ein Resting Bitch Face dazu trägt, dann ist der Look komplett.