Ressort
Du befindest dich hier:

Genug von Plastik? Zahnpasta selbst gemacht!

Keine Plastikpartikel, keine künstlichen Schleifmittel: Mit selbstgemachter Zahnpasta reinigst du deine Zähne auf natürliche Weise. So geht's:

von

Genug von Plastik? Zahnpasta selbst gemacht!

Lavaerde und Stevia für natürlich weiße Zähne

© Thinkstock/iStock/Alliance

Plastik in unserer Kosmetik – Berichte wie diese verunsichern die Verbraucher. Wer auf Nummer Sicher gehen will, setzt jetzt auf DIY-Pflege. So kann man zum Beispiel mit wenigen Zutaten eine natürliche Zahnpasta herstellen, die die Zähne schonender, aber genauso effektiv wie herkömmliche Zahncremen säubert.

Zahnpasta selbst gemacht:

1

Die Zutaten: 20 Gramm Weiße Lavaerde
1-2 Messerspitze(n) Meersalz
50 Milliliter
stark gebrühter Salbeitee
2 Kalzium/Magnesium Kombitabletten, fein gemörsert
1/2 Teelöffel gemahlene Nelken und/oder 1/2 Teelöffel Zimt
evtl. 1 Teelöffel Natron (bei stark verfärbten Zähnen) evtl. einige Tropfen Stevia zum Süßen
evtl. einige Tropfen lebensmitteltaugliches Pfefferminzöl (kühlt das Zahnfleisch und verleiht frischen Geschmack)
Dazu benötigst du ein Töpfchen, mit Wasser abgekocht

2

Die Zubereitung: Alle Zutaten mit einer Gabel im Töpfchen zu einer homogenen Paste verrühren. Mit einem Löffel eine erbsengroße Portion auf die Zahnbürste geben -so verhindert man, dass Keime in die Zahncreme (ohne Konservierungsstoffe!) gelangen. Und sie hält länger: im Kühlschrank gelagert sogar einige Wochen.