Ressort
Du befindest dich hier:

Zappelig? Warum du gesünder lebst!

Du trommelst mit den Fingern auf den Tisch, du zappelst auf dem Stuhl herum? Warum Wissenschaftler jetzt sagen: Solche Menschen leben gesünder!

von

Zappelig? Warum du gesünder lebst!
© iStockphoto

Der Kollege trommelt mit dem Finger auf die Tastatur, die Freundin klopft mit dem Bleistift auf die Tischplatte. Die Sitznachbarin in der U-Bahn wackelt ständig mit dem Bein auf und ab und im Seminar zappelt ein Teilnehmer permanent auf seinem Stuhl herum.

Ihr kennt diese hibbeligen Menschen, die ständig irgendwie in Bewegung sind. Meistens stört dieses Verhalten (vor allem, wenn es einem mal so richtig bewusst wird, auf gar nix anderes kann man mehr achten!). Aber, ihr Lieben: Diese scheinbar hypernervösen Zeitgenossen, die nie stillsitzen...: Sie leben gesünder.

Warum Mikrobewegungen gesund sind!

Eine neue Studie der Universität von Missouri hält fest: Menschen, die herumzappeln und ständig in Bewegung sind, leben gesünder und haben ein wesentlich geringeres Risiko, an Herz-Kreislauf-Krankheiten zu erkranken als jene Menschen, die eher phlegmatisch durch den Tag bummeln. Denn die zappeligen Mini-Bewegungen führen zu einer deutlichen Steigerung der Durchblutung in den Extremitäten.

Jetzt ist das nervöse Trommeln mit dem Bleistift zwar kein Ersatz für eine kurze Runde um den Häuserblock – aber immerhin kannst du dein Gewissen mit der Mikrobewegung ein wenig beruhigen... ;-)