Ressort
Du befindest dich hier:

Zehn Schritte zu einem gesunden Darm

Er ist eine der wichtigsten Schaltstellen in unserem Körper und bestimmt, ob wir uns wohl fühlen: der Darm. Zehn wichtige Tipps, wie Sie ihn gesund halten.


Zehn Schritte zu einem gesunden Darm
© Thinkstock

BEWEGUNG.
Sport sollte täglich auf dem Termin-Plan stehen, im Sommer und im Winter.

GESUND ESSEN.
Meiden Sie die schnelle Küche mit viel Fett, Zucker und Weißmehl. Lieber viel Vollkorn, Obst und Gemüse in den Alltag einbauen .

KEINE ABFÜHRMITTEL.
Häufige Anwendung verhindert die natürliche Darmfunktion. PAPAYA. Die tropische Frucht ist das basischste aller Lebensmittel, außerdem sehr reich an Enzymen und Aminosäuren.

ANTIBIOTIKA VERMEIDEN.
Denn sie vernichten die natürliche Bakterienflora im Darm. VIEL TRINKEN. Mindestens zwei Liter Wasser täglich sollten es sein. Schwemmt Giftstoffe aus und bringt Vitalstoffe hinein.

NATÜRLICHE NAHRUNGSMITTEL.
In Fertiggerichten sind Konservierungsmittel, Farbstoffe und Emulgatoren, die die Verdauung stören. Kochen Sie besser selbst!

PROBIOTIKA NEHMEN.
Die Bakterien helfen, die Schutzschicht des Darms aufzubauen.

ENTSPANNUNG.
Stress und Ärger bringen das Gleichgewicht im Darm durcheinander. Ideal sind Yoga oder autogenes Training .

ENTGIFTEN.
Zumindest einmal pro Jahr sollten Sie Ihren Darm gründlich reinigen.

Sie sind an mehr Gesundheitsthemen interessiert?
Dann könnte Sie unser Artikel zu Kneipp-Kuren interessieren!

Thema: Darm