Ressort
Du befindest dich hier:

Zehn Schritte zu einem gesunden Darm

Er bestimmt, ob wir uns wohlfühlen: Babyder Darm. Wir haben die besten Tipps, wie Sie ihn gesund halten.


Zehn Schritte zu einem gesunden Darm
© Corbis

Bewegung :
Die sollte täglich auf dem Plan stehen, in Sommer und Winter.

Gesund essen :
Meiden Sie die schnelle Küche mit viel Fett, Zucker und Weißmehl. Lieber Vollkorn, Obst und Gemüse essen.

Keine Abführmittel
Häufige Anwendung verhindert die natürliche Darmfunktion.

Papaya:
Die tropische Frucht ist das basischste aller Lebensmittel, außerdem sehr reich an Enzymen und Aminosäuren.

Antibiotika vermeiden:
Denn sie vernichten die natürliche Bakterienflora im Darm.

Viel trinken :
Mindestens zwei Liter Wasser täglich sollten es sein. Schwemmt Giftstoffe aus und bringt Vitalstoffe hinein.

Natürliche Nahrungsmittel:
In Fertiggerichten sind Konservierungsmittel, Farbstoffe und Emulgatoren, die die Verdauung stören.

Probiotika nehmen:
Die Bakterien helfen, die Schutzschicht des Darms aufzubauen.

Entspannung :
Stress und Ärger bringen das Gleichgewicht im Darm durcheinander. Ideal sind Yoga oder autogenes Training.

Entgiften:
Zumindest einmal pro Jahr sollten Sie Ihren Darm gründlich reinigen.

Thema: Darm