Ressort
Du befindest dich hier:

Das eine Signal, ob deine Beziehung glücklich ist...

Du willst wissen, ob eine Beziehung glücklich ist? Nun: Dann schau' bitte nicht auf Social Media-Kanäle. Das zumindest hat eine neue Studie ergeben...

von

Das eine Signal, ob deine Beziehung glücklich ist...

Ryan Reynolds und Blake Lively: Musterbeispiel einer guten Ehe

© 2016 Getty Images

Schaut einmal, wie unfassbar glücklich wir sind! Pärchen-Selfie beim Frühstück, Pärchen-Selfie beim gemeinsamen Sporteln, Pärchen-Selfie aus dem Urlaub. Dazwischen Liebes-Postings und öffentliche Begeisterungs-Bekundungen über den Partner auf Instagram, Facebook und Twitter. Bilde es ab – oder es ist nicht geschehen.

STOPP! Denn diese neue Studie belegt: Paare, die ihre Beziehung aus Social Media-Kanälen raushalten, sind glücklicher!

Aber mal langsam: Es ist völlig normal und auch gut, stolz auf seine Beziehung zu sein. Du musst nicht verschweigen, mit wem du zusammen bist und wie es euch geht. Aber, so haben es die Paar-Therapeuten nachgewiesen: Jemand, der sich der Liebe seines Partners völlig sicher ist, der postet weniger häufig Paar-Selfies oder öffentliche Infos zum Beziehungs-Leben.

Die Studienautoren: "Wir konnten durch Analyse des Social Media-Verhaltens von Paaren und Tiefen-Interviews einen deutlichen Zusammenhang feststellen. Paare, deren Beziehung immer wieder durch Krisen destabilisiert wurde oder wo einer der beiden das Gefühl hatte, weniger geliebt zu werden, waren viel exzessiver in ihren Liebesbeteuerungen via Social Media." Die These der Forscher: Diese Pärchen versuchen vor allem sich selbst zu suggerieren, sie seien wahnsinnig happy. "Es ist wie eine Beweisführung, eine Bestätigung, dass alles okay ist."

Was das für uns heißt? Wir werden unseren Freund ganz sicher nicht verstecken. Aber vielleicht mal kurz reflektieren, warum wir dauernd allen sagen und zeigen MÜSSEN, dass wir achsosuperglücklich sind...