Ressort
Du befindest dich hier:

5 Anzeichen, dass es 2020 Zeit für einen neuen Job wird

Der Zauber der Feiertage ist längst verflogen. Der Alltagstrott ist eingekehrt. Doch damit bist du gar nicht zufrieden. Im Gegenteil: Deine Jobsituation macht dich unglücklich? Dann wird es vielleicht Zeit, etwas zu ändern.

von

job wechseln
© iStock

Laut einer aktuellen Umfrage von Xing, sind 51 Prozent der ÖsterreicherInnen offen für einen neuen Job. Wichtigste Motivation dafür: das Gehalt, fehlende oder zu geringe Verantwortung, schlechtes Verhalten seitens der KollegInnen oder der Vorgesetzten und der Wunsch nach flexibleren Arbeitszeiten.

Jene, die aus ihrer Unzufriedenheit heraus wirklich einen Jobwechsel wagen, sind aber in der Unterzahl. Tatsächlich planen nur zehn Prozent der Befragten eine konkrete Änderung. Denn es ist natürlich gar nicht so leicht, eine neue Arbeit zu finden. Und selbst, wenn man die entsprechende Ausbildung oder Erfahrung vorweisen kann, spielt sich viel Negatives im Kopf ab.

Wichtig ist, mit sich selbst im Klaren zu sein. Zu reflektieren, was einen an der derzeitigen Lebens- und Arbeitssituation wirklich stört. Auf diese 5 Vorboten solltest du achten:

1

Du fürchtest dich davor in die Arbeit zu gehen:
Hier hilft kein Sugarcoating: Wenn du den Weg in die Arbeit jeden einzelnen Tag als Qual empfindest, wenn du am Sonntag voller Grauen auf die nächste Woche blickst, wenn du in der Arbeit jede Sekunde bis zum Feierabend zählst – dann wird es jetzt Zeit, sich nach etwas Neuem umzusehen. Das Leben ist zu kurz, um den Job zu hassen. Deine Psyche wird es dir danken!

2

Deine Karriere stagniert:
Deine Aufgaben langweilen dich. Herausforderung? Mehr Verantwortung? Nicht in deiner jetzigen Position!

Man kann diese Situation natürlich auch positiv betrachten, indem man sagt: "Ich bin mittlerweile eine Expertin – wie kann ich mich nun weiterentwickeln?". Vielleicht gibt es ja im Unternehmen selbst eine Möglichkeit, neue Aufgabengebiete zu übernehmen. Auch, wenn es unangenehm ist: Ein Gespräch mit Vorgesetzten könnte hier mehr Klarheit in die Sache bringen.

Die Möglichkeiten innerhalb der Firma sind begrenzt? Dann wird es Zeit, sich nach etwas Neuem umzusehen.

3

Die Richtung, in die sich dein Unternehmen entwickelt, ist dir nicht geheuer:
Um dich herum hat sich einiges geändert: neue Vorgesetzte, neue Firmenrichtlinien oder ein komplett neues Arbeitsgebiet. Egal, was sich verändert hat – du bist dir einfach nicht mehr sicher, ob du in die ganze Sache noch reinpasst.

Änderungen, über die man keine Kontrolle hat, sind unheimlich. Aber meistens beruhigt sich die Situation schon kurze Zeit später. Wenn aber absehbar ist, dass du und dein Job einfach nicht mehr kompatibel seid – ziehe weiter!

4

Neue Möglichkeiten tun sich vor dir auf:
Eine der größten Hürden beim Jobwechsel, ist die Unsicherheit, ob man überhaupt eine neue Stelle finden wird. Doch in vielen Branchen suchen Unternehmen selbst aktiv nach passenden MitarbeiterInnen. Ist dir das auch schon passiert? Das zeigt, dass du über Fähigkeiten verfügst, die gerade gefragt sind!

Schaue dir die Angebote genau an und überlege, ob es vielleicht noch andere Stellen gibt, für die du dich gerade bewerben könntest. Oder du leitest diese Nachfrage in ein ergebnisoffenes Gespräch in der jetzigen Arbeit um. Vielleicht gibt es Möglichkeiten, neue Aufgaben zu übernehmen und das Gehalt so zu steigern.

5

Du bist einfach bereit, etwas zu ändern:
Du musst dich nicht dafür rechtfertigen, dass du etwas in deinem Leben ändern willst. Und ein Jobwechsel kann deinen Alltag komplett auf den Kopf stellen. Ohne Angst und Leidensdruck hast du besonders viel Zeit und Ruhe, dich für deinen neuen Weg startklar zu machen.

Hast du dich in einem oder sogar mehreren Anzeichen wiedererkannt? Dann könnte 2020 wirklich dein Jahr des Wandels werden. Aber egal, wie du entscheidest:

  • Schlaf drüber!
  • Besprich es mit Vertrauenspersonen!
  • Schaue dich am Markt um, ob ein Wechsel gerade günstig ist
  • Wenn ein Wechsel ungünstig ist: Mach dich bei deiner aktuellen Arbeitsstelle stark für interne Veränderungen!

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Thema: Job-Chance

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .