Ressort
Du befindest dich hier:

7 Tricks, wie du bei der Beauty-Routine Zeit sparst

Wie lang brauchst du jeden Morgen im Bad? Im Schnitt eine halbe Stunde. Wie du bei der Beauty-Routine tüchtig Zeit sparst (und länger schlafen kannst).

von

7 Tricks, wie du bei der Beauty-Routine Zeit sparst
© Instagram

Nein, du bist keine Ausnahme, wenn du jede Früh 30 - 40 Minuten im Bad verbringst. Solange brauchen 73% der Österreicherinnen für ihre morgendliche Beauty-Routine. Die Dusche, die Kontaktlinsen, der Föhn, der flüssige Eyeliner: Es gibt im Leben einer Frau zig Bremsen, die das Beauty-Programm verzögern.

Aber keine Bange. Wir kennen sieben geniale Strategien, mit denen du deine Beauty-Routine verkürzt und Zeit für andere Dinge gewinnst. Länger schlafen, länger frühstücken ... Wie klingt das?

7 Tricks, mit denen du dein Beauty-Programm beschleunigst

1

PFLEGE AM ABEND. Hochwertige Seren, Feuchtigkeitscremen oder - masken: All das solltest du am Abend zuvor auftragen. Denn erstens regeneriert sich die Haut in der Nacht am besten und kann die wertvollen Inhaltsstoffe besser aufnehmen. Und zum anderen wachst du morgens mit einer schöneren und glatteren Haut wieder auf. Bedeutet: Zeitersparnis am Morgen!

2

FÖHNE DEIN GESICHT. Wie bitte? Ja. Die Feuchtigkeitscreme, die du in der Früh aufträgst, muss einziehen, ehe du Make-up oder Concealer aufträgst. Nur dann wird das Ergebnis schön und nicht schlierig, nur dann verstreichst du die Pflege nicht einfach kreuz und quer auf dem Gesicht. Was hilft, damit die Creme schneller trocknet und einzieht: Ein Schuss kalter Luft aus dem Fön.

3

GO MINIMAL. Du brauchst unter Tag kein schweres Make-up, das wie ein Kleister über deinem Gesicht liegt. Highlighting ist dein neues Zauberwort: Eine CC-Cream oder leicht getönte Tagescreme, um den Teint zu vereinheitlichen. Dann mit dem Concealer Augen, Wangenknochen und den Lippenbogen aufhellen. Auf den aufgehellten Stellen benötigst du weniger Produkt, weniger Zeit – und siehst trotzdem frisch und munter aus.

4

FLÜSSIGES MAKE-UP IST DEIN FREUND. Statt Puder- oder Creme-Make-up kannst du mit Flüssig-Make-up viel schneller arbeiten. Einfach ganz wenig Produkt wie eine Creme auftragen und die Reste mit den Fingern einklopfen. Mit Creme-Rouge die Wangen, die Lippen und die Augendeckel einfärben. Monochrome Looks sind angesagt!

5

SPAR DIE DEN LIDSCHATTEN. Natürlich lieben wir Smokey Eyes – aber es dauert recht lange, bis dieser rauchige Look wirklich perfekt gelingt. Schneller und genauso hübsch: Mit einem Chubby Stick eine Linie über das Augenlid ziehen und mit den Fingern verblenden.

6

FÄRBE DEINE WIMPERN. Statt jeden Morgen mit Mascara herumzupatzen, kannst du deine Wimpern auch bei der Kosmetikerin färben lassen. Sorgt für tiefe Augenblicke - sogar direkt nach dem Aufwachen.

7

TROCKENSHAMPOO IST DEIN RETTER. Nicht nur, dass du damit die Haarwäsche an besonders hektischen Morgen einsparst, du kannst durch geschickten Einsatz von Trockenshampoo auch im Nu Volumen hineinzaubern (ohne lange mit der Rundbürste herumzuföhnen).