Ressort
Du befindest dich hier:

Zeitumstellung: So merkst du dir garantiert, wohin der Zeiger gedreht wird

Bevor im Jahr 2021 die Zeitumstellung abgeschafft wird, stellen wir uns alle sechs Monate die gleiche Frage: Wird die Uhr nun vor- oder zurückgestellt? Wir verraten, wie du dir endlich merkst, wohin du jeweils den Zeiger drehen musst.

von

Zeitumstellung: So merkst du dir garantiert, wohin der Zeiger gedreht wird
© glomex

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, dem 31. März, werden wieder die Uhren umgestellt auf Sommerzeit. Aber schieb ich den Zeiger jetzt nach vorne oder zurück? Das rätseln wir alle jedes Mal und müssen immer überlegen, ob wir jetzt länger schlafen können oder einer Stunde beraubt werden.

Dabei gibt es tatsächlich einen ganz einfachen Trick, um dir das endlich wirklich zu merken. Und selbst wenn wir diesen nur mehr drei Mal anwenden können, bis die Zeitumstellung 2021 in Europa abgeschafft wird, so sind dies doch drei Mal weniger das Hirn zermartern!

Die Uhr nach vorne oder zurückdrehen? So funktioniert die Eselsbrücke zur Zeitumstellung:

Stell dir einen Liegestuhl vor, auf dem du im Sommer die Sonne genießt. Beginnt die Sommerzeit, holst du den Stuhl aus dem Keller hervor - also drehst du auch den Zeiger der Uhr nach vorne.
Am Ende der Sommerzeit bringst du den Liegestuhl dann wieder in den Keller zurück - also werden auch die Zeiger um eine Stunde zurückgedreht.

Noch genauer erklärt dies das folgende Video:

Thema: Life-Hacks

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .