Ressort
Du befindest dich hier:

Frühlingsrezept: Zitronencremeschnitten

Sauer macht lustig. Aber diese herrlichen Zitronencremeschnitten sind die perfekte Mischung aus fruchtig, süß, knusprig und cremig. Eines unserer absoluten Lieblingsrezepte im Frühling bzw. Sommer. Der darf jetzt übrigens gerne mal wieder vorbeischauen.

von

zitronencremeschnitten
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

TEIG
350 g Mehl
200 g Butter
150 g Staubzucker
1 großes Ei
1 Pkg. Backpulver
3 EL Milch

ZITRONENCREME
4 Blatt Gelatine
500 ml Obers
75 g Staubzucker
Saft von 2 Zitronen
1 Glas Orangenlikör
Staubzucker zum Bestreuen

zitronencremeschnitten

ZUBEREITUNG

Für den Teig alle Zutaten miteinander vermischen und die Teigkugel in Frischhaltefolie wickeln. Im Kühlschrank 30 Min. rasten lassen. Dann auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte Tortenform geben. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und den Teig im Ofen ca. 20 Minuten bei 170 Grad backen. Der Teig sollte schön hellbraun sein.

Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Obers steif schlagen. Staubzucker hinzufügen und gut miteinander verrühren. Zitronensaft einrühren. Likör erhitzen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Die flüssige Gelatine schnell und unter ständigem Rühren in den Obers rühren, dann auf den kalten Mürbteig geben und glattstreichen.

Im Kühlschrank mindestens 3 Stunden kühlen. Mit einem scharfen Messer in Quadrate schneiden und mit viel Staubzucker bestreut servieren.

zitronencremeschnitten