Ressort
Du befindest dich hier:

Zucchini kurbeln den Zellstoffwechsel an

von

Zucchini kurbeln den Zellstoffwechsel an

Zucchini kurbeln den Zellstoffwechsel an

© APA/APA/dpa/gms/Andrea Warnecke/Andrea Warnecke

Zucchini sind vielseitig einsetzbar: Sie lassen sich roh, gebraten und gedünstet servieren - und mit etlichen anderen Zutaten kombinieren. Das Gemüse ist kalorienarm, aber reich an Mineralstoffen wie Eisen, Phosphor und Kalium.

Außerdem enthalten Zucchini besonders viel Vitamin B1, das wichtig für eine gesunde Funktion der Nervenzellen ist. Sie aktivieren den Zellstoffwechsel, sind entwässernd, und durch ihre Ballaststoffen regen sie die Darmtätigkeit an.

Vorsichtig sollten Konsumenten bei bitter schmeckenden Zucchini sein. Es kann sich das Gift Cucurbitacin gebildet haben, das Durchfall und Erbrechen auslöst. Die Bitterstoffe wurden in den im Handel erhältlichen Zucchini weitgehend herausgezüchtet. Im eigenen Garten jedoch kann es Rückkreuzungen kommen, wodurch die Bitterstoffe wieder ins Gemüse gelangen.