Ressort
Du befindest dich hier:

Warum Zungenschaben dein neues Lieblings-Ritual wird!

Du putzt deine Zähne, du verwendest Zahnseide. Warum du darüber hinaus auch einen Zungenschaber benutzen solltest. Und wie das Ritual funktioniert.

von

Warum Zungenschaben dein neues Lieblings-Ritual wird!
© iStockphoto

Du machst ohnedies schon fast alles, was für eine gute Mundhygiene wichtig ist. Du putzt deine Zähne zweimal täglich für mindestens zwei Minuten. Du reinigst die Zahnzwischenräume mit Zahnseide. Und ab und zu bürstest du auch deine Zunge mit der Zahnbürste. Klingt nach einer ziemlich soliden Routine? Irgendwie schon. Aber es geht immer noch besser...

Zungenreiniger: Warum der Zungenschaber so gut wirkt

Der Zwecks des Zungenreinigens mit einem echten Zungenschaber ist es, die auf der Zungenoberfläche angesammelten Bakterien effektiver zu entfernen. Denn dort beginnt Mundgeruch oft, weshalb der Zungenreiniger von Zahnärzten zur Behandlung von Halitosis verschrieben wird. Laut einer Untersuchung der Universität von Sao Paulo ist der Zungenschaber um 60 Prozent effektiver als eine Zahnbürste, wenn es darum geht, die üblen Geruch verursachenden Belag wieder loszuwerden. Und noch einen Benefit hat der Zungenreiniger: Die Geschmacksknospen werden wieder klarer, dein Gourmet-Gaumen also reaktiviert.

Wie reinige ich die Zunge mit dem Schaber?

Zungenreiniger sind zum Preis zwischen rund 1 Euro und 3 Euro in Drogeriemärkten oder Apotheken erhältlich. Ehe du morgens die Zähne putzt, führst du den Schaber nun fünf bis sieben Mal von der Zungenrückseite bis zur -spitze. Wende leichten Druck an, damit die Reinigung vom Zungenbelag wirklich effektiv ist (aber es sollte auf keinen Fall weh tun!). Manche Zungenschaber verfügen über eine harte Schabkante für die Entfernung von hartnäckigem Belag und eine weiche Speziallamelle für die sanfte Abschlussreinigung. Anschließend putzt du wie gewohnt die Zähne und nutzt die Zahnseide. Anschließend den Schaber unter fließendem Wasser abwaschen und für den nächsten Gebrauch aufbewahren.

Wird Mundgeruch wirklich entfernt?

Solange er durch die Bakterien auf der Zunge (und nicht beispielsweise eine Magenerkrankung) verursacht wird: JA! Dazu fühlt sich der Mundbereich wesentlich sauberer und frischer an. Und wer hätte gedacht, dass das morgendliche Schaben samt sichtbarer Ergebnisse so kathartisch sein könnte? Glaub uns: Es wird dein neues Lieblings-Ritual am Morgen.

Thema: Zähne