Ressort
Du befindest dich hier:

Zurück zu den Wurzeln: Starköchin Sarah Wiener verrät köstliche Rezeptideen

Sarah Wiener: Die Starköchin besinnt sich mit einer Hommage an die österreichische Küche ihrer Wurzeln. Hier zwei der besten Beilagen-Rezepte aus ihrem neuen Buch „Herdhelden“ (Gräfe und Unzer, € 25,60).


Zurück zu den Wurzeln: Starköchin Sarah Wiener verrät köstliche Rezeptideen
© www.sarahwiener.de

Gefüllte Kartoffeln (passen gut zu Lamm)

Zutaten:
4 große Kartoffeln
1 Handvoll gemischte Kräuter (z.B.: Schnittlauch, Brennnessel, Sauerampfer, Gänseblümchen)
250 g Topfen
3 EL Milch
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Kartoffeln in wenig Wasser garen. Die Kräuter waschen, trocken tupfen und fein hacken. Den Topfen mit der Milch cremig rühren. Salzen, pfeffern, die Kräuter unterrühren.
Kartoffeln jeweils in der Mitte längs einschneiden und mit dem Kräuterquark füllen.

Mangoldbeilage (passt zu Schlutzkrapfen, einer Tiroler Nudelspezialität)

Zutaten:
1 kg Mangold
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Öl zum Anbraten
1/8 l Weißwein
2 TL Speisestärke
100 g Obers
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss

Zubereitung:
Mangold waschen und putzen, Stiele und Blätter getrennt in Streifen schneiden. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Die Stiele 5 Min. blanchieren, die Blätter zugeben und 2 Min. blanchieren. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. In einem großen Topf etwas Öl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Weißwein zugeben und etwas einkochen lassen. Die Speisestärke mit dem Obers glatt rühren und zugeben. Rühren, bis die Sauce bindet. Den Mangold zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

MEHR Rezepte finden Sie in WOMAN 18/2011!

Redaktion: Barbara Brandtner

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .