Ressort
Du befindest dich hier:

Gesundes Frühstück: Salziger Porridge - Oatmeal mal anders

Haferflocken gehören zum Frühstück wie eine Tasse Kaffee. Dass man Porrdige oder Haferbrei nicht nur süß, sondern auch herzhaft in salziger Variante genießen kann, ist vielen neu! Wir lieben dieses Rezept mit Zucchini, Feta und Heidelbeeren!


Kategorien: Frühstück, Rezepte, Vegetarisch

Gesundes Frühstück: Salziger Porridge - Oatmeal mal anders
© iStock
Zeitaufwand:
Gesundes Frühstück: Salziger Porridge - Oatmeal mal anders Zutaten für Portionen
50 g Haferflocken
100 g Zucchini geraspelt
90 g Feta
250 ml klare Suppe
15 g Tahini (Sesammus)
100 g Heidelbeeren oder Beeren deiner Wahl
Thymian
Bio-Zitronenzesten

Zubereitung - Gesundes Frühstück: Salziger Porridge - Oatmeal mal anders

  1. Porridge ist schon seit längerem unser go-to-Frühstück. Der Haferbrei ist einfach zubereitet und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Bis jetzt haben wir Oatmeal aber immer süß zubereitet - dabei hat Porridge noch viel mehr Möglichkeiten und kann in salziger Variante als auch Mittagessen oder Abendesse durchgehen: Die perfekte Abwechslung für zwischendurch. Für unser derzeitige Lieblingskombi einfach 250 ml Wasser mit Suppenwürfel aufkochen und die geraspelte Zucchini und die Haferflocken beimischen. Nach Belieben kannst du auch noch anderes Gemüse wie Brokkoli oder Pilze mitkochen.

  2. In der Zwischenzeit den Feta kleinwürfeln und mit etwas Thymian und Zitronenzeste würzen. Den Porrdige auf kleiner Flamme etwas 10 Minuten köcheln lassen, oder bis der Haferbrei eine schleimig-weiche Konsistenz hat und die Flocken weich gegart sind.

  3. In einer Schüssel anrichten, den Feta und die Heidelbeeren darüberstreuen und ungefähr zwei Teelöfferl Tahin auf den Porrdige geben. Ungewöhnlich, aber unfassbar gut. Glaubt uns. Gemüse und Beeren können beliebig ausgetauscht werden und auch Mozzarella oder Parmesan schmecken sicher herrlich im Porridge. Probiert euch einfach durch - guten Appetit!