Ressort
Du befindest dich hier:

Führen Paare, die Kinder haben tatsächlich eine bessere Beziehung?

Was bewirken Kinder in einer Beziehung? Wann bekommen Paare ihr erstes Baby? Haben kinderlose Paare ein hohes Trennungsrisiko? Eine Untersuchung gibt Aufschluss.


Paar
© Photo by Brooke Winters on Unsplash

Kinder schweißen zusammen, können aber wiederum eine große Herausforderung sein, die nicht alle Paar gemeinsam meistern. Oft finden Paare keine Zeit für Intimität. Allerdings ist das Trennungsrisiko bei kinderlosen Paaren meist größer. Die Hälfte aller österreichischen Paare hat gemeinsame Kinder, ein Viertel der Eltern hat minderjährige Kinder in ihre aktuelle Beziehung mitgenommen. Aber haben Paare, die Kinder haben tatsächlich die bessere Beziehung? Die Online-Partneragentur Parship wollte es ganz genau wissen und gab eine Untersuchung in Auftrag. Das digitale Markt- und Meinungsforschungsinstitut marketagent.com befragte 655 Österreicherinnen und Österreicher zwischen 18-69 Jahren, die in einer Partnerschaft leben.

Paare mit Kindern rechnen mit gemeinsamer Zukunft

Paare, die gemeinsame Kinder haben rechnen in ihrer Partnerschaft mit einer langfristigen gemeinsamen Zukunft und denken bei ernsthaften Problemen seltener über eine Trennung nach. Dabei kommen die Kinder oft schon sehr früh: Rund ein Drittel der Paare bekommen ihr erstes, gemeinsames Kind bereits in den ersten zwei Beziehungsjahren. Rund 42 Prozent der Paar haben ein Kind, 44 Prozent haben zwei Kinder, der Rest sogar drei oder mehrere Kinder.

Paar Liebe

Trennungsrisiko bei kinderlosen Paaren höher

Nur 66 Prozent der kinderlosen Paare denkt über eine langfristige, gemeinsame Zukunft nach. Allerdings sprechen Paare, die keine Kinder haben, mehr miteinander und haben häufiger Körperkontakt. Man könnte meinen, sie würden mehr Freizeit miteinander verbringen. Falsch gedacht: Kinderlose Paare verbringen ihre freie Zeit im gleichen Ausmaß miteinander als Paare mit Kindern. Das kommt daher, dass sie auch getrennten Freizeitaktivitäten nachkommen. Sollte die Beziehung nicht mehr glücklich machen, kommt eine Trennung für doppelt so viele kinderlose Paare (19 Prozent) wie für Paare mit Kindern (10 Prozent) überhaupt in Frage.

Vater mit Kind