Ressort
Du befindest dich hier:

Kleines Budget? Diese 6 Teile machen deine Wohnung sofort kuscheliger!

Du musst nicht viel investieren, um deiner Wohnung das gewisse Winterflair zu verleihen. Die richtigen Teile an der richtigen Stelle wirken Wunder!

von

kuscheliges Zuhause
© iStock

Wir haben heuer so viel Zeit wie noch nie zuhause verbracht. Kein Wunder also, dass wir ständig auf der Suche nach den perfekten, kleinen Einrichtungs-Extras sind, die unser Heim noch gemütlicher, noch kuscheliger machen. Dabei wollen wir aber nicht all unser Hab und Gut investieren, sondern eher immer wieder ein bisschen was, sodass sich unser Zuhause langsam aber konstant an die verschiedenen Jahreszeiten anpasst.

Und jetzt, wo der Winter an die Tür klopft, wollen wir es COZY – und das kriegen wir auch hin!

Kerzen überall:

Man könnte meinen, dass dieser Tipp wahnsinnig banal ist, jedoch vergisst man doch drauf, sich mit einem Riesenvorrat Kerzen einzudecken. Am günstigsten sind dabei Großpackungen von einfachen, weißen Kerzen. Elegant ist es, wenn man mehrere Kerzen in verschiedenen Größen aufstellt. Dabei Untersetzer nicht vergessen!

Wer Kids und Tiere hat, muss übrigens nicht auf die Lichter-Orgie verzichten. Denn LED-Kerzen gibt es mittlerweile in allen Formen, Farben und Größen. Die sind zwar teurer als jene aus Wachs, doch dafür geht man das Risiko eines Hausbrandes nicht ein.

Ganz viel Flausch:

Man muss nicht immer komplette Polster kaufen! Einfach ein paar Wendebezüge aus Kunstfell für den Winter bereithalten. Die sind auch im Preis günstiger. Auch bei den Decken kann man ein wenig Geld sparen, wenn man eher auf Mikrofaser als auf dichtes Kunstfell setzt. Nur bei den kleinen (Schaf-)Fellteppichen sollte man einmal ein wenig mehr investieren, denn die billigen Varianten schauen schon nach dem Auslegen zerrupft aus.

Lichterketten für den weihnachtlichen Flair:

Am einfachsten ist es, wenn man nicht klassische Baum-Lichterketten mit dem dicken, unhandlichen Kabel kauft, sondern solche, die aus Draht gefertigt und deshalb leicht überall anzubringen sind. Wer etwa nichts an die Wand hängen möchte oder darf, kann solche Ketten um Regale und Kästen wickeln. Auch am Fensterbrett machen sich Lichterketten gut. Oder am Kopfende vom Bett. Eigentlich überall ...

Fake-Kaminfeuer:

Der günstigste Trick kostet dich nichts: Einfach TV oder PC aufdrehen, Kaminfeuer-Video raussuchen und laufen lassen. Schon fühlt sich der Raum weihnachtliche warm an!

Tagesdecke tauschen:

Neben dem Wohnzimmer gibt es auch andere Räume, die ein bisschen Kuschel vertragen. So machen sich mehrere Kuscheldecken am Bett sehr gut. Das Beste dran? Je "schlampiger" sie auf dem Bett drapiert sind, desto gemütlicher wirkt es!

Zugluft ist nicht kuschelig:

Deine Fenster sind nicht gut isoliert? Vor allem in Altbauwohnung ist das häufig der Fall. Nicht verzagen und Zugluftstopper basteln! Dafür braucht man nur alte Geschirr- oder Handtücher zum Ausstopfen und Stoffreste für die Hülle. Der Patchwork-Fantasie wird dabei keine Grenzen gesetzt. Nur das Fensterbrett sollte für eine perfekte Passform genau abgemessen werden!

Thema: Home

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .