Ressort
Du befindest dich hier:

Trennung & Liebeskummer: Mit diesem Tipp bekommst du endlich deinen Ex aus dem Kopf - für immer

Wir verraten dir, wie du mit einem simplen Trick endlich deine negative Gedankenspirale durchbrichst. Das hilft nicht nur, wenn du deinen Ex vermisst...

von

Trennung & Liebeskummer: Mit diesem Tipp bekommst du endlich deinen Ex aus dem Kopf - für immer

Du willst endlich wieder glücklich sein? Wir unterstützen dich!

© Photo by Gian Cescon on Unsplash

Er oder sie ist aus deinem Leben gegangen, also krieg den Menschen auch endlich aus deinem Kopf!

Wir alle kennen diese Gedankenspiralen, wenn wir frisch getrennt sind. Man fährt von der Arbeit heim, denkt eigentlich daran, was man sich heute noch zum Abendessen gönnen könnte und plötzlich fängt es an: Was wird er wohl heute essen? Vermutlich wird er sich Pizza bestellen, er hat noch nie gerne gekocht ... hat er es überhaupt je wirklich geschätzt, wenn ich für uns gekocht habe? Mir ist völlig wurscht, was er isst. Warum ich denke ich überhaupt an ihn. Diese Beziehung ist vorbei.

Genau dieses Muster wiederholt sich innerhalb eines Tages dann mehrfach - die Gedanken wandern, auch, wenn die Trennung vielleicht schon ein Zeiterl her ist. Der Ex nimmt immer wieder Platz in unseren Gedanken ein. Aber warum schaffen wir es nach einer Trennung einfach nicht, wirklich über sie hinwegzukommen?

Warum denken wir obsessiv an den Ex?

Obsessive Gedanken über Exen können alles umfassen, von hinterhältigen Details über unseren Ex, bis hin zu sexuellen Fantasien über einen Ex, der bildlichen Vorstellung, wie der Ex Sex mit wem Neuen hat, und der endlosen Frage, wie wir sie zurückgewinnen könnten - und alles dazwischen.

So oder so, im Laufe des Tages hört unser Verstand einfach nicht auf, an den Ex zu denken, egal wie sehr wir es wollen. Kommt dir bekannt vor? (Fast) besessene Gedanken über den Ex zu haben, ist ein ziemlich normaler Teil einer Trennung oder Scheidung. Wir sind es derart gewöhnt, an diesen Menschen zu denken, dass wir nicht einfach damit aufhören können. Wir müssen also einen Weg finden, mit dieser Gewohnheit zu brechen, um endlich verarbeiten zu können, was eigentlich passiert ist.

Mit diesem simplen Trick durchbrichst du die Gedankenspirale

Repetitive Gedanken einfach durchbrechen? Dafür muss man gar nicht WissenschaftlerIn sein. Nimm ein Gummiringerl, zieh es auf dein Handgelenk wie ein Armband und jedes Mal, wenn du dich wieder in Gedanken verlierst, schnalze damit. Klingt jetzt ein bisserl gar verrückt, aber hör uns zu: Die einfachen Dinge funktionieren oft am besten. Und verlieren kannst du damit auch nichts.

Warum funktioniert dieser Trick?

Mit diesem Trick kannst du dich nämlich umprogrammieren - ganz ähnlich, wie es Pavlov mit seinen Hunden damals in seinen Experimenten gemacht hat. Die haben nach einer gewissen Zeit nämlich einen Ton mit "Essen" verbunden. So ähnlich ist das auch mit dem Gummiringerl. Nach einer Zeit wirst du die Gedanken an deinen Ex mit einem unguten Schmerz verbinden. Wer will das schon? Klassische Konditionierung.

Probiere es aus, und berichte uns davon!

Und glaub uns - auch wenn es jetzt aussichtslos erscheint - ALLES. WIRD. GUT. Noch mehr Tipps, eine Trennung zu verarbeiten, findest du übrigens HIER!

WOMAN Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich jeden Tag freuen wirst: Top-Artikel, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen täglich in unserem Newsletter.

Jetzt anmelden