Ressort
Du befindest dich hier:

Nachhaltiger Urlaub in Österreich: Die besten Destinationen

Du willst ein paar Tage verreisen? Und dabei möglichst viel Natur erleben? Wir haben neun grüne Ausflugstipps aus jedem Bundesland. Allein die Fotos schaffen Erholung …

von

Nachhaltiger Urlaub in Österreich: Die besten Destinationen
© iStock

Neun Bundesländer, neun erholsame Urlaubsdestinationen, die vom Österreichischen Umweltzeichen sogar als besonders nachhaltig ausgezeichnet worden sind. Komm, wir fahren los. Erster Stopp:

Steiermark

Ein Spot, der unbedingt auf deine Reiseliste sollte: Der Grundlsee. Vor der Kulisse des Bergmassivs des Toten Gebirges kann man baden, rudern, fischen und segeln.

Der Grundlsee in der Steiermark ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Niederösterreich

Wer sich nach viel Grün sehnt, besucht am besten den ältesten Naturpark Österreichs: Sparbach hat eine Fläche von 360 Hektar, genug Platz also für ausgedehnte Spaziergänge. Auf dem Gelände laufen übrigens auch 100 Wildschweine frei herum. Außerdem gibt's einen großen Abenteuerspielplatz für Kinder und ein Kleintiergehege mit Eseln, Ziegen und Schafen. Herrlich!

Im Naturpark Sparbach leben rund 100 Wildschweine.

Oberösterreich

Jetzt kommt was für passionierte Radfahrer: die Schlögener Schlinge. Die Donau zieht hier zwei beeindruckende Schlingen - und bietet eine super Route für einen Bike-Ausflug. Wer die Aussicht von oben genießen will: Nach einer etwa 30-minütigen Wanderung kann vom "Schlögener Blick" aus die Landschaft auf sich wirken lassen.

Burgenland

Was gehört zu diesem Bundesland wie Sonnencreme in die Badetasche? Richtig! Der Neusiedlersee. Dorthin zieht's uns jetzt auch. Den Steppensee kann man – zu Fuß oder per Rad – allein erkundigen oder in geführten Touren.

Etwas für NaturliebhaberInnen: Der Neusiedlersee im Burgenland.

Salzburg

SpaziergeherInnen, BergsteigerInnen und MountainbikerInnen aufzeigen: Die Region Saalfelden Leogang ist was für Sport- und Bewegungsbegeisterte. Viele Rad und Wanderrouten ziehen sich durch dieses Gebiet.

Saalfelden Leogang ist der ideale Urlaubsort für Sportbegeisterte.

Kärnten

Direkt von der Unterkunft die Bergtour starten - großartig, oder? Dazwischen einkehren, eine hausgemachte Jause essen und den Panorama-Blick der Nockberge genießen.

Die Nockberge in Kärnten sind ideal für ausgedehnte Bergtouren.

Vorarlberg

Großer Nachhaltigkeits-Pluspunkt für dieses Bundesland: das öffentliche Verkehrsnetz ist so gut ausgebaut, dass man die Gegend super ohne Auto erkunden kann. Und dann ist da noch der Bodensee mit seinen vielen unverbauten und naturnahen Uferzonen – ein Geheimtipp für Vogelliebhaber.

Der Bodensee in Vorarlberg ist ein Paradies für VogelliebhaberInnen.

Tirol

Wer hierher kommt, sollte definitiv im Nationalpark Hohe Tauern vorbeischauen: 1.856 km² unberührte Natur und 15.000 Tierarten, die es dort zu bestaunen und erleben gibt. Beeindruckend!

Im Nationalpark Hohe Tauern findet man 1.856 km² unberührte Natur und 15.000 Tierarten.

Wien

Nachhaltiger Urlaub in der Stadt geht nicht? Falsch gedacht. Die Bundeshauptstadt zeigt's vor. Die Donauinsel oder alte Donau bieten riesige Grünflächen direkt am Wasser. Auch sehr spannend: Die Austria Guides for Future bieten viele Touren zum Thema Klimaschutz und grüne Ruheorte Wiens an. In der Bundeshauptstadt steht übrigens auch das grünste Hotel Österreichs: das Botiquehotel Stadthalle .