Ressort
Du befindest dich hier:

"Über was soll man bei einem Date reden?" – So werden eure Gespräche tiefgründiger

Ihr hattet mit jemanden bereits einige Dates, aber irgendwie bleibt ihr im Smalltalk stecken? 4 Tipps, wie ihr euren Gespräche mehr Tiefe verleihen könnt.

von

"Über was soll man bei einem Date reden?" – So werden eure Gespräche tiefgründiger
© Photo by Kate Kalvach on Unsplash

"Was soll ich anziehen?", "Wo sollen wir hingehen?" und "Über welche Dinge sollen wir reden?" – es sind immer wieder die gleichen Fragen, die auftauchen, wenn es ums Daten geht. Woher wir das wissen? Wir haben bei Google Austria nachgefragt. Den ganzen Beitrag dazu lest ihr hier. Einen Punkt wollen wir uns heute genauer ansehen. Wie verleiht man den Gesprächen bei Dates mehr Tiefe? Wenn ihr euch schon ein paar Mal getroffen habt und eure Gespräche denen mit Freundinnen und Freunden ähneln oder ihr im schlimmsten Fall im Smalltalk stecken geblieben seid, hätten wir da was für euch. Und zwar 4 heiße Tipps, wie ihre eure Gespräche auf eine neue Ebene hebt und mehr Verbindung zwischen euch und eurem Gegenüber schafft.

1. Sprecht über euch

Den herausfordernsten Tipp gibt's gleich mal am Anfang (dann habt ihr es hinter euch): Sofern ihr das erste steckbriefartige Gespräch hinter euch gebracht habt, schon eine Weile miteinander ausgeht und euch noch besser kennenlernen wollt, solltet ihr langsam ein Gespräch anpeilen, das euren Status Quo abklärt. Dabei solltet ihr natürlich nicht mit der Tür ins Haus fallen, sondern tastet euch vor. Erklärt dem anderen, dass ihr euch freut, ihn zu sehen. Welche Verhaltensweisen haben euch bei eurem potenziellen Partner oder potenzieller Partnerin gefallen? Zu welchem Zeitpunkt habt ihr euch vielleicht ein bisschen hinten angestellt gefühlt.

Jap, ihr habt richtig gelesen: Zeigt eure Gefühle. In einem Fall sprecht ihr dem anderen Anerkennung aus, flirtet, macht vielleicht Komplimente z.B. "Ich find's toll, dass du mich gefragt hast, ob wir uns wiedersehen. Hat mich sehr gefreut!" oder Ähnliches. Im anderen Fall (wenn ihr etwas ansprecht, was euch vielleicht gekränkt hat), macht ihr euch zwar ein bisschen verletzlich, aber ihr zeigt damit dem Anderen genau, wie es euch gerade geht und zeigt damit auch Wege auf, wie man EUCH glücklich machen kann. Verletzlichkeit ist nämlich nichts, wofür man sich schämen muss, sondern bringt einen in Sachen Beziehung voran. Dazu legen wir euch folgenden TED-Talk ans Herz:


2. Lästert gemeinsam

Wie eine Studie ergeben hat, kann gemeinsames Lästern den Zusammenhalt zwischen zwei Personen unglaublich stärken. Mehr dazu lest ihr hier. Dabei geht's gar nicht unbedingt um Negatives. Wenn ihr beide dieselben Leute kennt (und sei es nur ein gemeinsamer Freund auf Facebook), sprecht ruhig ein bisschen über die Person. Wir Menschen sind im Grunde nämlich ziemlich einfach gestrickt: Was wir kennen und was uns vertraut ist, schafft Sicherheit. Ein Gespräch über eine Person, die euch beiden bekannt ist, ist besser als eine ewig lange Geschichte über jemanden zu erzählen, den der andere nicht kennt.

3. Sinnvolle Fragen – gemeinsame Werte abgleichen

Nachdem ihr die Basics über den anderen wisst, geht's nun ans Eingemachte: Wie tickt die andere Person? Und was ist ihr wichtig? Nur so könnt ihr herausfinden, ob eure Werte mit denen eures Gegenübers auch übereinstimmen. Jetzt ist es an der Zeit, den anderen richtig kennenzulernen. Hier haben wir übrigens 40 Datingfragen ausgearbeitet, die euch als potenzielles Paar voranbringen. Und hier haben wir uns noch ein paar weitere einfallen lassen sowie Datingfragen von Life-Coach Jay Shetty hinzugefügt, der einen Podcast über dieses Thema aufgenommen hat, den wir euch ebenfalls ans Herz legen. Auch er rät übrigens dazu, dem anderen offen zu sagen, wo man mit seinen Gefühlten steht:

  • Wenn du Außerirdischen nur einen einzigen Song vorspielen könntest, welcher wäre es?
  • Welches Geheimnis über dich wissen deine Eltern nicht?
  • Was würdest du bei deinen Kindern anders machen als deine Eltern bei dir?
  • Wie sieht ein perfekter Sonntag für dich aus?
  • Was würdest du mit 150 Euro machen?
  • Was würdest du mit 10.000 Euro anstellen?
  • Wenn du mit einem Wort deine größte Angst beschreiben könntest, welches wäre es?

4. Zuhören – Nachfragen

Es klingt so einfach, aber SO VIELE Menschen vergessen darauf. Der einfachste Weg mehr Verbindung zum anderen herzustellen und zu zeigen, dass man sich wirklich für ihn oder sie interessiert, ist Zuhören. Und noch wichtiger: Ihr solltet euch merken, was die andere Person gesagt hat. So könnt ihr beim nächsten Date Bezug darauf nehmen. Zum Beispiel: "Du hast beim letzten Mal erzählt, dass du dir eine Wohnung ansiehst. Was ist eigentlich daraus geworden?" So einfach, so effektiv.

Übrigens: Meine Kollegin hat 36 Fragen ausprobiert, die angeblich zu Liebe führen. Wie das Experiment ausgegangen ist, lest ihr hier.

Thema: Liebe

WOMAN Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich jeden Tag freuen wirst: Top-Artikel, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen täglich in unserem Newsletter.

Jetzt anmelden