Logo

Céline Dion spricht in neuer Dokumentation über ihre schwere Krankheit

Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
4 min

©imago
  1. home
  2. Elevate
  3. People

Die Sängerin leidet seit einiger Zeit unter dem seltenen Stiff-Person-Syndrom, eine schwere Muskelerkrankung, die sie dazu zwang, sich aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen. In ihrer neuen Dokumentation spricht sie erstmals über die lebensverändernde Krankheit.

Seit dem berühmten Titelsong "My heart will go on" aus dem preisgekrönten Film "Titanic" (1997) ist Céline Dion ein Weltstar. Die Sängerin hat Millionen Fans auf der ganzen Welt und wollte im Frühjahr 2023 eigentlich wieder auf Europa-Tournee gehen - doch die wurde abgesagt.

Grund dafür war ein schwerer Schicksalsschlag: Die Sängerin ist am sogenannten Stiff-Person-Syndrom erkrankt. Lange wollte oder konnte die Sängerin nicht über ihre Situation reden. In der Dokumentation "I Am: Celine Dion" möchte sie nun Einblicke in ihr Leben mit der seltenen Krankheit geben.

Offene Worte über die Krankheit

Eine lebensverändernde Krankheit. "Eine sehr seltene neurologische Erkrankung wurde bei mir diagnostiziert. Ich war lange nicht bereit, darüber zu sprechen. Aber jetzt bin ich es", erklärt sie im Trailer. Die Sängerin leidet an dem seltenen Stiff-Person-Syndrom, das durch Muskelsteifheit und schmerzhafte Muskelkrämpfe charakterisiert ist.

Ihre Krankheit zwang sie dazu, eine Tour abzusagen und sich aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen. Die Dokumentation "I Am: Celine Dion" gibt intime Einblicke in ihr Leben mit der schweren Erkrankung.

Céline Dion will nicht aufgeben: "Wenn ich nicht laufen kann, werde ich kriechen."

Die 56-Jährige erzählt unter Tränen aber auch, wie sehr sie ihre Fans vermisse: "Wissen Sie, es ist nicht schwierig eine Show zu machen. Es ist schwierig, eine Show abzusagen".

Am meisten vermisst sie ihre Auftritte und die Nähe zu Menschen bei ihren Konzerten. Durch das Stiff-Person-Syndrom hatte sie zeitweise Schwierigkeiten, ihre Stimme, aber auch ihre Beine zu kontrollieren. Das Laufen machte ihr Probleme.

"Wenn ich nicht laufen kann, werde ich kriechen. Wenn ich nicht laufen kann, gehe ich. Und wenn ich nicht gehen kann, krabbele ich", sagt sie in der Dokumentation.

Im März 2024 verkündete sie auf Instagram ihre Absicht, wieder auf der Bühne zu stehen.

Starte jetzt dein kostenloses Prime-Video-Abo für 30 Tage und verpasse keine spannenden Filme oder Serien mehr - wie beispielsweise die neue Celiné-Dion-Doku. Als Prime-Mitglied genießt du sofort folgende Vorteile: GRATIS Premiumversand von Millionen von Artikeln innerhalb Österreichs. Prime Music: Über zwei Millionen Songs, ausgewählte Playlists und Ihr ganz persönliches Radio. Amazon Photos: Sicherer, unbegrenzter Fotospeicherplatz Das Abo ist jederzeit kündbar!

*Dieser Beitrag enthält Produkte, die uns zum Testen zur Verfügung gestellt wurden, oder Affiliate-Links. Wenn du über den Link etwas einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Shop eine Provision.

NewsFilme

Über die Autor:innen

Logo
Jahresabo ab 7,90€ pro Monat