Logo

Aus dem Reitsport

In Kooperation mit Longines
Subressort
Aktualisiert
Lesezeit
1 min

©Longines
  1. home
  2. Aktionen
  3. Specials

Die Leidenschaft von Longines für den Pferdesport geht auf die Anfänge der Marke im 19. Jahrhundert zurück. Im Jahr 1869 kreierte Longines seine erste Uhr mit einem Pferdemotiv.

Einige Zeit später brachte die Marke ihr erstes Chronographenwerk auf den Markt, das in einem mit einem Pferd und einem Jockey verzierten Gehäuse steckte. Seit 1881 ist dieser Zeitmesser der Standard für Jockeys und Reitsportliebhaber in den Vereinigten Staaten. 1912 ging Longines seine erste Partnerschaft mit einem Springreitturnier in Lissabon ein und festigte damit seine Verbindungen zur Welt des Pferdesports.

Im Laufe seiner Geschichte verschob Longines die Grenzen der Genauigkeit in der Sportzeitmessung immer weiter. Die Marke ist zum Partner der prestigeträchtigsten Veranstaltungen auf der ganzen Welt geworden und arbeitet Hand in Hand mit den wichtigsten Akteuren im Pferdesport. Heute wird Longines mit Springreiten, Vielseitigkeitsreiten und Dressur sowie mit Flachrennen in Verbindung gebracht.

Blurred image background
© Longines

Als subtiler Verweis auf diese enge Verbindung zum Reitsport sind die Löcher in den Armbändern der neuen Mini DolceVita durch Heißprägung von 1 bis 6 nummeriert, genau wie die Riemen, die einen Sattel mit den Steigbügeln verbinden.

LONGINES
Logo
Jahresabo ab 7,90€ pro Monat

Ähnliche Artikel