Ressort
Du befindest dich hier:

Augenbrauen Formen: Diese Augenbrauen passen am besten zu deiner Gesichtsform

Augenbrauen sind ein Statement: Wie ein roter Lippenstift oder ein schön gezogener Eyeliner können sie dem Look das gewisse Etwas geben und dein Gesicht völlig verändern. Die Chefstylistin Marina Sulzer verrät, welche Augenbrauen Formen am besten zu deiner Gesichtsform passen!

von

Augenbrauen Formen: Diese Augenbrauen passen am besten zu deiner Gesichtsform

Diese Augenbrauen hätten wir gerne: Lily Collins ist unser Style-Vorbild

© 2018 Getty Images

Augenbrauen haben sich in den letzten Jahren zu DEM Beauty-Statement schlechthin gemausert. Kaum ein Kosmetiktascherl kommt mehr ohne Brauengel, Augenbrauenstift und Pinzette aus. Grundsätzlich gilt: Die natürliche Form der Augenbrauen gibt schon etwas vor, was dem Gesicht am besten steht.

Überhaupt sollten im Jahr 2019 Augenbrauen wieder möglichst natürlich sein - oder zumindest so aussehen. Wildes Wuchern muss nämlich trotzdem nicht sein. Das richtige Brauenstyling hat dabei großen Einfluss auf die Wirkung deines Gesichts. Die perfekte Brauenform zu finden gleicht also schon fast einer Wissenschaft... Die RefectoCil Chefstylistin Marina Sulzer verrät uns deshalb, welche Brauen am besten zu deiner Gesichtsform passen!

Augenbrauen zupfen und formen - passend zu deiner Gesichtsform:

Runde Gesichtsform:

Breite Wangen? Breite Augenbrauen mit angewinkeltem, strukturiertem Schwung schmeicheln dem runden Gesicht. Dadurch wirkt das Gesicht schmäler und die Proportionen ausgewogener.

Eckiges Gesicht:

Du hast ein eher markantes Gesicht mit breiter Stirn und kantigen Kieferknochen? Bei eckigen Gesichtern sollte die Form der Brauen eher flach und ohne Bogen gestaltet sein. Diese Variante verkürzt das Gesicht optisch und lässt es voller wirken.

Längliches Gesicht:

Ein eher längliches Gesicht? Bei dieser Gesichtsform sind dichte, definierte Augenbrauen mit Schwung die beste Wahl! Sie lenken den Fokus dabei vor allem auf die Augen. Auf zu extravagante Bögen solltest du aber verzichten - eine horizontalere Linie verkürzt das Gesicht optisch. Dünne Brauen lassen das Gesicht hingegen eher rundlich aussehen.

Ovales Gesicht:

Ovale Gesichter gelten gemeinhin als das Optimum. Da darf es auch in Sachen Augenbrauen ruhig etwas mehr sein. Beim ovalen Gesicht ist es also durchaus empfehlenswert, dichte, definierte Brauen mit einem sanften Schwung zu stylen. Auch hier lassen zu dünne Augenbrauen das Gesicht sonst schnell rundlich wirken.

Herzförmiges Gesicht:

Ein herzförmiges Gesicht zeichnet sich dadurch aus, dass die Stirn breiter als der Rest des Geischts ist und das Kinn recht spitz zuläuft. Zum herzförmigen Gesicht passen deshalb Augenbrauen mit einem weichen, abgerundeten Bogen – auf diese Weise scheinen die Gesichtszüge weicher und harmonischer.

Augenbrauenstift und Co: Diese Produkte brauchst du für perfekte Augenbrauen

(Unsere Redakteurin Anne hat übrigens eine Augenbrauen-Mascara getestet - und ist schwer begeistert.)

Augenbrauen 101: Das könnte dich auch interessieren: